Allgemein

Andreas Dibowski führt in diesem Jahr die nationale Rangliste der Vielseitigkeitsreiter an.

Nun veröffentlicht er einen interessanten Saison-Rückblick:

“Wieder auf Platz eins.
Nachdem ich die letzten Jahre zwar immer unter den vorderen Reitern der nationalen Rangliste zu finden war habe ich es in diesem Jahr endlich mal wieder auf die Top Eins gebracht.
Ausschlag für mich, die vergangene Saison aus meiner Sicht zu analysieren:

FRH Butts Avdon hatte sich über den Winter ausgezeichnet von seiner Verletzung aus Luhmühlen 2017 erholt und startete gestärkt in die WM Saison. Mit durchweg guten Leistungen und mehreren Top Platzierungen empfahl er sich nachhaltig für die WM. Darüber nachträglich zu resümieren ob er nun die bessere Wahl gewesen ist müßig. Schade ist lediglich, das es mir nicht gelungen ist, mit ihm die 4-Sterne Pfg Burghley oder Pau erfolgreich zu beenden.
In Burghley haben wir uns einfach in Distanz und Schwung vertan und in Pau hatte ich sein immer mal wiederkehrendes Unbehagen gegenüber Wassereinsprüngen ausgeblendet und ihn nicht überzeugend genug gefordert.
Diese Chance bekommen wir noch mal im nächsten Jahr, auch wenn er dann schon 16 Jahre alt wird.

FRH Corrida hat abgeliefert, wie man es von ihr mittlerweile erwartet hat. Ein einziger Patzer im Springen in Aachen verhinderte nicht die uneingeschränkte Nominierung für die WM und die dortige Leistung entsprach zu 100% dem, was ich mir vorgestellt hatte. Leider waren die anderen Nationen einfach besser an diesem WE.
In Luhmühlen werden wir es wieder zurechtrücken.

It´s Me xx und FRH Llanero haben ebenfalls wieder tolle Leistungen gebracht, auch wenn das Ergebnis auf dem Papier vom CCI4 in Luhmühlen für Lenny es vielleicht nicht ausdrückt.
Es ist zwar schade, das wir keine weitere Chance auf Rehabilitierung bekommen haben, aber ich gönne diesen beiden Ausnahmepferden ihren wenn auch etwas zu frühen aber dadurch sehr gesunden Vorruhestand von ganzem Herzen. (Anm.d.Red. Die Besitzer der beiden Pferde, Familie Heigel hat sich nach vielen Jahren der intensiven Unterstützung aus dem Sport zurückgezogen. It’s me xx und FRH Llanero genießen nun ihren Ruhestand bei Familie Heigel und den anderen Rentnern.)

Wolfsmond hat sich nach seiner Verletzung aus 2017 toll wieder zurückgemeldet. Bei ihm schlichen sich zwar zwei mal Unsicherheiten im Gelände ein, resultieren aber aus einem von mir versuchten lässigerem Reiten, da der Braune sich selber viel zu viel Stress bereitet. In den wichtigen Prüfungen war er immer voll da, was er mit seinem erneuten Sieg im CIC3 in Baborówko und seiner guten Platzierung im CCI3 in Strzegom eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat.

Mama´s Magic Way ist eingeschlagen wie eine Bombe. Im Gelände und Springen wirklich Weltklasse hat der braune Wallach sich mühelos im internationalen Sport etabliert. Das fiel auch anderen auf und somit ist dieser Prototyp des modernen Vielseitigkeitspferdes in die USA ausgewandert.
Um Diskussionen vorzubeugen: Auch deutsche Reiter hatten Interesse und Chance, dieses außergewöhnliche Pferd zu erwerben. Konnten sich nur leider nicht entscheiden.

Alina war mit ihrem Barbados bestens unterwegs und nur ein leichter Abroller im abschließenden Springen bei der EM in Fontainbleau verhinderte den totalen Erfolg. Bronze mit der Mannschaft war aber auch ein echtes Highlight.
Mein Ausflug mit ihm nach Wiesbaden hat ihm viel Erfahrung eingebracht und war somit auch gerechtfertigt, wenn auch nicht so erfolgreich.
Bereits im Herbst gelang Alina vorzeitig die Qualifikation für nächstes, ihr erstes Junge Reiter Jahr, im 2* Bereich.

Mit Belfast ging es wieder auf und ab. Ich glaube aber einfach an ihn und halte weiter an ihm fest.

Brennus fiel der Sprung in den 2* Bereich nicht ganz so leicht. Immer mal wieder Unsicherheiten im Gelände verhinderten hier eine makellose Bilanz. Mit Alina ging es wesentlich besser. Er braucht und bekommt noch mehr Zeit.

Ähnlich sieht es mit Heloiza aus. Diese hoch begabte Trakehner Stute hat alle Möglichkeiten, schaffte es aber in 2018 noch nicht alle drei Disziplinen im selben Wettkampf unterzubringen.
Hier glauben wir auch an 2019.

Dantes Dream ging eine super 1. Saison mit Teilnahme am B-Ch in Waf. Hier wächst ein potentielles Mehrsternepferd heran.

Quizzle, unser liebstes 5j Baby hat einen tollen Job gemacht, wurde aber durch sein enormes Wachstum noch an weiterer Leistung gehindert. 2019 sollte da noch mehr drin sein.

Outlaw Pete wurde an ein junges Mädchen nach Norddeutschland verkauft und genießt dort ein schönes Leben.

Auch Calgary ist gewandert. Er begeistert nun als Springpferd in der Schweiz seine neue Besitzerin.

Little Lion hat seinen neues Aufgabenfeld ebenfalls in Norddeutschaland gefunden und macht seiner neuen Reiterin bereits mit den ersten Schleifen in Dr Pfg viel Spaß.

Jetzt gilt es wieder einmal hoch motiviert auf 2019 zu blicken.
Mit drei Championatspferden und mehreren Anwärtern auf dieses Leistungslevel ist meine Euphorie ungebrochen und ich bin aktuell wieder unterwegs um potentielle neue Anwärter zu finden.
Es sieht gut aus.

Dibo“

 

FRH Corrida
Andreas DIBOWSKI (GER* ©Lutz KAISER AGENTUR datenreiter, Triefenbergweg 2a 65388 Schlangenbad-Georgenborn

 

Die Top 8 Vielseitigkeitsreiter der nationalen FN Rangliste 2018

8. Dezember 2018

Rückblick auf die Saison von Andreas Dibowski

Andreas Dibowski führt in diesem Jahr die nationale Rangliste der Vielseitigkeitsreiter an. Nun veröffentlicht er einen interessanten Saison-Rückblick: “Wieder auf […]
6. Dezember 2018

Advert: Neue innovative Pferdeanhänger-Modelle von Böckmann feiern Premiere auf der Pferd und Jagd

Böckmann stellt seine neuen Modelle auf der Pferd und Jagd in Halle 26, Stand 64 vor. Lastrup, 06. Dezember 2018: […]
1. Dezember 2018

Stockholm – Indoor Cross Country – Ingrid Klimke und Parmenides erneut siegreich

Wie bereits bei der Indoor Prüfung in Stuttgart war Ingrid Klimke auf Parmenides nicht zu schlagen. Der 14-jährige Trakehner ist […]
29. November 2018

Advert: Böckmann mit neuem Horse Trucks Händler in den Niederlanden aktiv

Die Böckmann Fahrzeugwerke GmbH weiten das Händlernetzwerk für den Vertrieb von Pferdetransportern weiter aus. Mit im Team ist jetzt die […]