in ,

Hengstvorstellung: Sturmpfeil *2017

Promotion

Wie wir bereits berichteten hat sich Jörg Kurbel aus dem Bundeskader zurückgezogen, um sich (neben der Unterstützung seiner Tochter Emely) auf sein neues Projekt zu konzentrieren: Mit drei Hengsten möchte er in das Deckgeschäft vor allem für Vielseitigkeitspferde einsteigen.

Wir möchten Ihnen die Hengste vorstellen.

Den Anfang macht:

Trakehner-Hengst Sturmpfeil *2017

von Under Fire x E.H. Sixtus x Benny the dip xx

(Im Video ist Sturmpfeil im Frühjahr als 3-jähriger zu sehen!)

Sturmpfeil machte bei seiner Körung 2019 als 2,5 jähriger in Neumünster schon auf sich aufmerksam. Bei der ersten Pflastermusterung überzeugte er Miriam Bray, Norbert Wallochny und Dr. Annette Wyrwoll unabhängig voneinander. Und alle waren sich in einem einig- das ist ein Hengst, der in die Vielseitigkeit muss und der etwas für Jörg Kurbel sein könnte.

Nach den Anrufen nahm Jörg den Weg nach Neumünster auf sich, und ließ sich selber in den Bahn des Junghengstes ziehen. Was ihn am meisten beeindruckte? “Die kraftvoll aus der Hinterhand abfußende Trab- und Galoppmechanik und vor allem auch das Verhalten am Sprung: Immer mit einer auffälligen Manier zeigte er sich durch den Körper basculierend und mit einem herausragendem Vermögen.”

Nicht zuletzt ließ er sich von der Athletik und den tollen Charaktereigenschaften von Sturmpfeil überzeugen und erwarb den Hengst in Neumünster.

Sturmpfeil ist zugelassen für den Trakehner-Verband und ist nun 4-jährig. Er ist 1,73m groß und eignet sich für alle Bereiche der Reitpferdezucht- Dressur, Springen und die Vielseitigkeit.

Mit Spannung wird in den kommenden Wochen der erste Jahrgang seiner Nachzucht erwartet. Für Sturmpfeil selber sind 2021 die ersten Turnierstarts geplant, er wird vom Team Kurbel vor allem für Dressur- und Springpferdeprüfungen weiter ausgebildet. Ende des Jahres geht Sturmpfeil dann in den Beritt von Sophie Leube, die ihn mit Blick auf das Bundeschampionat 2022 fördern wird.

“Sturmpfeil hat eine ganz tolle Arbeitseinstellung und besticht jeden Tag aufs Neue durch seine außerordentliche Rittigkeit. Er ist schon hervorragend ausbalanciert, vor allem für seine Größe, springt fliegende Galoppwechsel und überzeugt durch seine Qualität. Für mich ist er ein Vielseitigkeitspferd, das seinen Weg bis in die schwere Klasse gehen kann.”

Sturmpfeil / Bild: Su Tadema

Zur Abstammung:

Sturmpfeils Vater Under Fire trägt über Saint Cyr das prägende Blut des großen Kostolany in sich, der zu den wichtigsten Vererbern in der Trakehner Zuchtgeschichte zählt und u.a. Ausnahmehengst Gribaldi hervorbrachte. Saint Cyr selbst, stellte bereits einige vielbeachtete gekörte Söhne (u.a. Reserve- und HLP-Sieger High Motion). Mutterseitig verweist Under Fires Pedigree auf Easy Game, dessen Sohn Millennium aktuell neue Trakehner-Zuchtgeschichte schreibt.

Muttervater E.H. Sixtus (Reservesieger Körung 1991) war 1996 Teilnehmer der Weltmeisterschaft der jungen Springpferde, wo er mit 138 Punkten den höchsten Springindex aller Trakehner Hengste erzielte. Auch im Springsport feierte der typvolle Hengst Siege bis Klasse S. Neben 13 gekörten Söhnen und 45 Staatsprämienstuten, brachte er viele Nachkommen hervor, die sich im Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitssport erfogreich bis in die schwere Klasse etablieren konnten. Sturmpfeils Mutter, die Stute Sexytoo, lief selbst erfolgreich im Springsport und stellte mit Störtebecker den Sieger des Freispringcup’s 2017 in Neumünster.

Sturmpfeils Mutterseite verweist zusätzlich auf einen wertvollen Vollblutstamm hin, der über den Epsom-Derby-Sieger Danny the Dip xx und Lomitas xx (Galopper des Jahres 1991) seine gleichermaßen seltene, wie wertvolle Pedigree-Konstellation höchst anspruchsvoll ergänzt.

 

Frischsamen von Sturmpfeil ist über den Burghof Brodhecker in Riedstadt-Wolfskehlen oder direkt über Jörg Kurbel erhältlich. Dieser kann online oder telefonisch zum Versand oder zur Abholung bestellt werden.

Jörg Kurbel ist auch für Rückfragen und Bestellungen unter der Telefonnnummer 0172-9856226 erreichbar.

Familie Kurbel und Sturmpfeil / Bild: Su Tadema

VOLLBLUTGEPRÄGT · VIELSEITIG · VERKÄUFLICH?

Drei Bewerbungen von Veranstaltern für eine Vielseitigkeits-EM 2021