in ,

Nachwuchs-EM Vielseitigkeit: Longlist aufgestellt

Letzte Sichtung findet in Westerstede statt

Im Nachgang zu den Deutschen Jugendmeisterschaften hat die AG Nachwuchs des Vielseitigkeitsausschusses des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) die Longlist für die Europameisterschaften der Junioren und Jungen Reiter in Strzegom/Polen vom 22. bis 25. August aufgestellt. Und das sind die Nominierten:

Junge Reiter (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Isabel Kristin Dalecki (Hamburg/Landesverband Hannover) mit Caruso JH
  • Zoe Deusing (Schöffengrund/HES) mit Alemania
  • Emely Kurbel (Rüsselsheim/HES) mit Entertain You
  • Lena Reinstorf (Neustadt/HAN) mit Saturia
  • Isabella von Roeder (Frankfurt/HES) mit Bob
  • Mathies Rüder (Blieschendorf/SHO) mit Bon Ton
  • Kaya Thomsen (Lindewitt/SHO) mit Cool Charly Blue
  • Hedda Vogler (Verden/HAN) mit Niagara de Champenotte

Junioren (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Hannah Busch (Schwalmstedt/HES) mit Crystal-Annabell
  • Matti Garlichs (Salzhausen/HAN) mit Ludwig
  • Tabea Glänzel (Reichenbach/SAC) mit Schoensgreen Contaami
  • Marlene Hayessen (Stauffenberg/HES) mit Huaso
  • Mathis Huisinga (Weener/WES) mit Carlotta
  • Lena-Sophie Jankord (Münster/WEF) mit Coralie
  • Silva Kelly (Engen/BAW) mit Passepartout und Chekovich
  • Ella Krüger (Hamburg/HAM) mit Königsblauer xx
  • Friedrich Quast (Bruchhausen-Vilsen/HAN) mit Lanciano
  • Friedrich Rehkamp (Bersenbrück/WES) mit Feuertänzer
  • Pita Schmid (Neumark/SAC) mit Favorita V
  • Jona Sofie Schnier (Ganderkesee/WES) mit Riemaars Finnegan
  • Fritz Sontheim (Veringenstadt/BAW) mit Convenuto DKG

Die letzte Sichtung findet vom 1. bis 4. August in Westerstede statt. Im Anschluss daran wird die Shortlist nominiert.

fn-press/Hb

Die deutsche Teams der Junioren und Jungen Reiter bei der EM in Montelibretti (ITA) 2023 Foto: Jürgen Garlichs

Jérôme Robiné holt Doppelsieg in der CCI2*-S und CCI3*-S in Luhmühlen

CHIO Aachen 2024 – der Startschuss für die Buschreiter ist gefallen