Zwei deutsche WM Paare in Badminton

Frank Ostholt
19. März 2019
Gelungener Saisonstart in Luhmühlen- CCI3*-S
1. April 2019

Zwei deutsche WM Paare in Badminton

Ingrid Klimke- Horseware Hale Bob OLD Bild: agentur datenreiter Badminton 2017

Heute wurde die Nennungsliste für die 70. Jubiläumsausgabe des Klassikers in Badminton veröffentlicht.

In diesem Jahr wird der vormalige CCI4* Klassiker das erste Mal unter der Prüfungsklasse CCI5*-L ausgeschrieben- die Anforderungen werden aber nicht weiter steigen. Diese Veränderung ist rein formeller Natur, um die internationalen Prüfungsklassen an die Dressur und das Springen anzugleichen.

Wie schon unseren Saisonplänen zu entnehmen war, werden zwei der letztjährigen deutschen WM-Paare die Reise zu den Badminton Horse Trials planen:

Ingrid Klimke wagt mit SAP Hale Bob OLD einen dritten Versuch, als Siegerin heimzufahren. Nach Platz 2 im Jahr 2015 verpasste die späteren Europameister dann 2017 im Springen durch einen Patzer an der dreifachen Kombination den bis dahin fast schon sicher geglaubten Sieg. Sie gingen als Führende ins Springen. Über beide Geländekurse flog „Bobby“ nur so, der britische Klassiker scheint ihm zu liegen.

Auch Kai Rüder zieht es nochmal auf die Insel. Zuletzt war er 2013 in Badminton am Start, damals im Sattel von Le Prince des Bois. Colani Sunrise ist bereits eine Prüfung auf CCI4* Niveau gestartet- 2016 beendeten sie die deutsche Prüfung der Königsklasse auf Platz 9.

Auf die 90 Startplätze wurden 114 Nennungen abgegeben. Die beiden deutschen Paare schafften es aber sofort in die Auswahl, die nach dem Ranking der Weltrangliste erfolgt.

Hier geht es zur Entry Liste

Colani Sunrise
Kai RÜDER (GER*) ©Lutz KAISER AGENTUR datenreiter, Triefenbergweg 2a 65388 Schlangenbad-Georgenborn