#wirfuerd : Die deutschen Paare bei den Europameisterschaften in Luhmühlen- Andreas Ostholt & Corvette

#wirfuerd : Die deutschen Paare bei den Europameisterschaften in Luhmühlen- Andreas Dibowski & FRH Corrida
16. August 2019
#wirfuerd : Die deutschen Paare bei den Europameisterschaften in Luhmühlen- Michael Jung & fischerChipmunk FRH
18. August 2019

#wirfuerd : Die deutschen Paare bei den Europameisterschaften in Luhmühlen- Andreas Ostholt & Corvette

Corvette 31 Andreas OSTHOLT (GER) / Luhmühlen CCi4*-S CCI5*-L ©Lutz KAISER - AGENTUR datenreiter

Die Europameisterschaften der Turniergesellschaft Luhmühlen werfen ihre Schatten voraus, am 28. August geht es auch schon los. Letzte Woche wurde die Shortlist aufgestellt, 12 Paare und drei Reservisten wurden benannt. Diese Paare möchten wir Ihnen in den nächsten Tagen kurz vorstellen.

Andreas Ostholt steht erstmalig mit seiner Corvette vor einem Championat.

Corvette tat sich einige Zeit schwer, bei der Verfassungsprüfung losgelassen zu traben- was im vorletzten Jahr das vorzeitige Aachen-Aus mit sich zog. Doch Andreas übte dann halt- traben an der Hand. Dass sich das auszahlte, zeigte die Saison des Paares.

Nach einem gelungenen CCI5*-L Debüt in Pau im letzten Oktober war für Andreas klar, dass er in Luhmühlen die 5* Prüfung anpeilen möchte. Auf dem Weg dahin wiesen Platz 9 in Sopot beim CCI4*-S und ein zweiter Platz in Baborowko CCI4*-S auf die gute Form des Paares hin. In Luhmühlen lieferten sie ab. Nach einer nicht optimalen Dressurvorbereitung blieben sie auf dem Viereck noch hinter ihren Möglichkeiten. Im Gelände konnten sie mit wenigen Zeitfehlern das Ziel erreichen, auch im Parcours kamen nur 1,2 Schönheitsfehler-Minuspunkte hinzu. So erreichten sie Platz 11 und gehen als einziges, in diesem Jahr 5* platziertes Paar, bei den Europameisterschaften an den Start.

Die letzte Prüfung ritt Andreas Ostholt am vergangenen Wochenende im französischen Haras du Pin. Die Dressur übte das Paar vorab noch einmal als guinea pig in Aachen, in Frankreich zeigten sie sich dann so stark verbessert, dass sie zweite von 78 Paaren vor dem Gelände waren. Ein starkes Gelände kurz über der Bestzeit ließ sie von Platz 3 aus ins Springen starten. Ein ärgerlicher und teurer Abwurf im Parcours brachte das Paar dann auf Platz 7 in der Endabrechnung.

Auf CCI4*-S und CCI4*-L Niveau ist das Paar seit 2016 ohne Hindernisfehler ins Ziel geritten, ebenfalls seit 2016 hatten sie im Maximum einen Abwurf im Parcours.

Werden die beiden als Einzel- oder als Teamreiter in Luhmühlen starten?

 

Andreas Ostholt- Corvette/ Luhmühlen 2019 / Bild: Lutz Kaiser

Andreas Ostholt- Corvette / Le grand complet Haras du Pin 2019 / Bild/ copyright: Les Garennes

Corvette 31 Andreas OSTHOLT (GER) / Luhmühlen CCi4*-S CCI5*-L ©Lutz KAISER – AGENTUR datenreiter

Andreas Ostholt- Corvette
Luhmühlen 2017
Bild: Kerstin Hoffmann www.eventing-art.com