Wiesbaden CIC3* ERM: Ingrid Klimke führt mit SAP Escada JS

Nachdem ein bißchen Trubel herrschte, warum Michael Jung und Star Connection zwar ritten, aber nicht im Klassement auftauchten, ging der Dressurtag mit tollen sportlichen Leistungen einher.

Zum Bericht über Michael Jung und Star Connection

Ingrid Klimke konnte im Sattel der 13 jährigen Hannoveraner Stute SAP Escada FRH die besten Dressurnoten erzielen und führt nun das Klassement mit -34,6 an. Escada hat ihren ersten Auftritt in einer Prüfung seit dem vierten Platz im CICO3* in Aachen 2016.

Ihre Reiterin ist in Wiesbaden mehr als vielseitig und sportlich unterwegs: Sie startet neben Escada noch vier weitere Pferde in Wiesbaden. Der Hengst Franziskus und die Fuchsstute Geraldine werden im Viereck um den Louisdor-Preis alles geben, im CSI4* Parcours wird sie im Sattel von Parmenides und Wolterra versuchen, schnelle Nullrunden zu drehen. Das ist schon einmalig!

Übrigens ist in diesem Springen auch Michael Jung mit drei Springpferden am Start: fischerChelsea, fischerDaily Impressed und fischerSolution werden seine Partner im Parcours sein.

Eine gute Ausgangsposition für das morgige Springen und Gelände sicherten sich auch die Vorjahressieger, Julia Krajewski und Chipmunk FRH, die mit -36,2 an zweiter Stelle rangieren.

Klassement CIC3*

Klassement ERM