Vorbereitungen Pau CCI4*- Claas Romeike

Nachdem der 22 jährige Claas Romeike in Luhmühlen mit Cato sein 4* Debüt geben konnte, nimmt er nun auch die 4* Prüfung in Pau ins Visier.

In Luhmühlen konnten die beiden eine sichere Runde durch den 4* Geländekurs drehen und sich damit für die folgenden, schweren Aufgaben motivieren. Als Longlist-Reiter für die Europameisterschaften sicherte er sich einen Platz für die CICO3* Prüfung in Aachen, was schon an sich etwas Besonderes ist. Eigentlich drehten Claas und Cato auch hier eine tolle Runde durch den Cross, „es ist schon toll, wenn man durchs Ziel reitet und denkt, man hat null in Aachen geritten“, so Claas. Doch leider kam es anders: Die Richter entschieden, dass das Paar ein Hindernis nicht regelkonform zwischen den beiden Flaggen überwunden hat- ausgeschieden. Aber das weiß Cato ja nicht, sodass das gute Gefühl Bestand hielt. Doch auch im CICO3* in Waregem hatten die beiden etwas Pech, Claas kam aus dem Sattel, sodass diese Prüfung für das Paar vorzeitig beendet war. Im CIC1* in Bad Segeberg gingen die beiden dann außer Konkurrenz als Trainingsritt an den Start und holten sich das gute Gefühl zurück. Zudem trainierten sie noch mit Hans Melzer in Luhmühlen, der „sehr zufrieden war“ und „mein Gefühl stimmte auch“, berichtet Claas. Das bewährte Trainingssystem von der 4* Prüfung in Luhmühlen hat Claas beibehalten. „Allerdings hat Cato dieses Mal etwas mehr galoppiert. Die ¾ Strecke von Waregem, die Prüfung in Bad Segeberg- er ist so in etwa 1 Mal die Woche galoppiert, da die Pferde ja auch beim Geländetraining einen größeren Anteil galoppieren.“ Was macht Cato jetzt bis zur Abreise am Montagabend? Gestern trainierte Claas noch einmal die Aufgabe, heute ist er noch einmal gesprungen. Morgen soll Cato ein leichtes Galopptraining absolvieren- „was er jetzt noch nicht an Kraft hat, trainiere ich ihm jetzt auch nicht mehr an. Ein richtiges Galopptraining würde ihn jetzt eher müde machen. Er soll nur noch einmal etwas tiefer durchatmen müssen und den Spaß behalten.“ Sonntag steht noch einmal die Dressuraufgabe im Fokus, Montag wird Cato noch einmal locker gearbeitet. Begleitet wird Claas auf der großen Reise von Vater Hinrich Romeike, seine Freundin Louise Svensson-Jähde, die zuletzt am Wochenende in Boekelo erfolgreich die Olympiaqualifikation erritt, kommt zum Daumendrücken nachgeflogen.
Toi toi toi bei dem letzten großen Trip 2015!

Aachen 2015 / CICO3* / Claas Hermann Romeike / Cato / Informationen: ©AGENTUR datenreiter, Lutz Kaiser Emser Straße 34 65195 Wiesbaden

Aachen 2015 / CICO3* / Claas Hermann Romeike / Cato / Informationen: ©AGENTUR datenreiter, Lutz Kaiser Emser Straße 34 65195 Wiesbaden