Vorbereitungen für Pau CCI4*- Michael Jung

Michael Jung wird in Pau im CCI4* zwei Pferde mit sehr unterschiedlichen Voraussetzungen an den Start bringen: fischerRocana FST und Halunke FBW. Während fischerRocana FST im letzten Jahr Vize-Weltmeisterin in der Normandie wurde und in diesem Jahr bereits die CCI4* Prüfung in Kentucky (USA) gewinnen konnte, gibt Halunke FBW nach zahlreichen 3* Erfolgen in Pau sein 4* Debüt.

Michael Jung startet an diesem Wochenende mit je einem Pferd bei den Weltmeisterschaften der 6 bzw. 7 jährigen Vielseitigkeitspferde in Le Lion d’Angers. fischerRocana FST und Halunke FBW sind bereits im Gepäck und genießen noch eine Woche Training unter Turnierbedingungen. Macht Michael Jung ein besonderes Training für die anstehende 4* Prüfung? „Eigentlich trainiere ich die Pferde so, wie sonst auch. Hinzu kommen regelmäßiges Galopptraining und ein paar Galoppsprints am Berg. Pau hat ein flaches Terrain. Beide Pferde waren schon zuvor sehr gut in Form, Halunke war mein Ersatzpferd für die EM in Blair Castle und dafür dementsprechend trainiert. Rocana sollte in Burghley eigentlich länger als 40 Sekunde auf der Geländestrecke galoppieren, wofür auch sie gut im Training war. Ich nutze die Woche in Frankreich für die beiden Pferde, die ja schon erfahren sind, um sie noch einmal unter Turnierbedingungen trainieren und entspannen zu lassen. Vielleicht habe ich Glück, und kann Sonntagabend noch ein wenig auf der Geländestrecke galoppieren und trainieren. Meine Pferde sind gut in Form und ich freue mich auf einen guten Saisonabschluss nach einer langen Saison mit vielen Höhepunkten.“

Wiebke Struck

Int. Pfingstturnier Wiesbaden 2015 / CIC3* / Michael Jung / Halunke / Informationen: ©AGENTUR datenreiter, Lutz Kaiser Emser Straße 34 65195 Wiesbaden

Int. Pfingstturnier Wiesbaden 2015 / CIC3* / Michael Jung / Halunke / Foto: ©AGENTUR datenreiter

 

Luhmühlen 2015 / CCI4* / Michael Jung / fischerRoccana / Foto: ©AGENTUR datenreiter