Verkauf von Chipmunk FRH

Chipmunk FRH ist verkauft und steht damit seiner bisherigen Reiterin Julia Krajewski nicht mehr zur Verfügung. Die gute Nachricht: Julias WM-Pferd bleibt in Deutschland.

Sein neuer Reiter ist kein geringerer als der amtierende Einzel-Olympiasieger Michael Jung, der mit dem 11-jährigen Hannoveraner nun einen weiteren potentiellen Vierbeiner für die Olympischen Spiele in Tokyo 2020 im Stall hat.

Chipmunk FRH wurde von Dr.Hilmer Meyer-Kulenkampff gezüchtet und stand bisher auch in dessen Besitz. Bis Ende Oktober 2018 galt die vertragliche Vereinbarung mit Julia Krajewski, welche aus persönlichen Gründen von Dr. Meyer-Kulenkampff nicht verlängert wurde. Neue Besitzer sind das DOKR, Professor Klaus Fischer und Dr. Meyer-Kulenkampff, der weiterhin beteiligt bleibt.

Der Contendro I- Sohn aus einer Heraldik xx- Mutter konnte im letzten Jahr eindrucksvoll den Nationenpreis in Aachen gewinnen und wurde Dressursieger der Weltmeisterschaften in Tryon (USA).

Chipmunk FRH kam 4-jährig in den Beritt von Julia Krajewski, sie brachte ihn in den Sport. Schon in seiner ersten Turniersaison machte der langbeinige Braune von sich reden, als er in Warendorf zum Bundeschampion der 5-jährigen Vielseitigkeitspferde gekürt wurde. 6-jährig folgte gleich der erste internationale Sieg in der CIC1* Prüfung in Helvoirt (NED), 7-jährig konnte das Paar als Sieger der CIC2*-Prüfung von Breda (NED) aus nach Hause reisen. Eine lupenreine Bilanz führte Chipmunk FRH dann zu den Weltmeisterschaften der 7-jährigen Vielseitigkeitspferde.

Schon 8-jährig gelang scheinbar mühelos der Einstieg in den 3* Bereich mit Platz 2 in Wiesbaden und noch im selben Jahr feierten sie in Strzegom (POL) den ersten CCI3*-Sieg. Vier Platzierungen in den top-Ten namhafter 3* Prüfungen folgten im Alter von 9 Jahren, darunter Platz 7 bei den Deutschen Meisterschaften in Luhmühlen und Platz 3 beim CCI3* Klassiker in Blenheim.

10-jährig lief das Paar dann zu absoluter Topform auf: Nach Platz 2 in Kreuth konnten Julia und Chipmunk FRH gleich drei große Siege in Folge feiern. In Marbach (CIC3*), Bramham (CCI3*) und Aachen (CICO3*) stehen nun die Namen der beiden auf den Siegertafeln. Unvergessen bleiben auch -19,9 Punkte der Weltmeisterschaften in Tryon (USA), die die beiden ins Dressurviereck zaubern konnten.

Nun also werden wir Chipmunk FRH unter Michael Jung sehen. Wir wünschen dem Paar alles Gute für die gemeinsame Zukunft.

Julia Krajewski hat weiterhin ihr Championatspferd Samourai du Thot im Stall. Mit der nun 9-jährigen Selle Francais Stute Amande de B’Neville steht bereits ein weiteres 3* Pferd in den Startlöchern, die in Boekelo im letzten Jahr bereits zeigen konnte, was in ihr steckt.

Zudem hat Julia noch zwei Nachwuchshoffnungen im Stall, die ihr beide sehr viel Freude bereiten. Darunter ein 4-jähriger Vollbruder zu Chipmunk FRH, auf dessen Entwicklung sie sich nun umso mehr freut.