Vairano: Kai-Steffen Meier erfolgreich in Italien unterwegs

Kai-Steffen Meier ist an diesem Wochenende mit einer Reihe von Pferden nach Italien gereist, genauer nach Vairano. Hier konnte er sich mehrfach gut platzieren und auch einen Sieg mit nach Hause bringen.

Als einziger deutscher Starter ging Kai Ruggaber mit Carnamoyle in der CCI3* Prüfung an den Start, am Ende Platz 16 im 22 köpfigen Starterfeld. Ergebnisse CCI3*

In der CIC3* Prüfung, die gleichzeitig eine Nationenpreisprüfung war, gab die 9 jährige Cascaria V mit Kai-Steffen Meier im Sattel ihr 3* Debüt. Rang 12 nach der Dressur, eine bewusst ruhiger angelegte Geländerunde und 2 Minuspunkte aus der Zeit im Springen bedeuteten am Ende Platz 22 bei 42 Teilnehmern. Ergebnisse CICO3* 

Die Nationenpreiswertung kann das französische Team für sich entscheiden, ein deutsches Team war nicht am Start.

Cascaria V unter Lara de Liedekerke-Meier
Bild: www.equipe-foto.de

Die CIC2* Prüfung konnte Kai-Steffen dann mit einem Start-Ziel-Sieg für sich entscheiden. Als „Schwangerschaftsvertretung“ seiner Frau Lara de Liedekerke-Meier setzte er sich mit der 10 jährigen Nyala d’Arville bereits nach der Dressur an die Spitze des Feldes. Nur 3,2 Minuspunkte aus der Zeit des Geländerittes und eine fehlefreie Runde sicherten den Sieg mit 6 Minuspunkten Vorsprung. An elfter Stelle platzierte er sich zudem mit dem Trakehner Hengst Glücksruf. Mit dem 8 jährigen Trakehner-Hengst Painter’s Maxim beendet er die Prüfung auf Rang 16. Ergebnisse CIC2*

Kai-Steffen Meier: „Alle Pferde waren spitzenklasse im Gelände. Mark Philipps hat hier gebaut, für Anfang der Saison war es in allen Kursen viel zu springen. Aber es ließ sich toll reiten, alles sehr straight forward. Maxim ging in seiner ersten 2* eine spitzen Runde, Cascaria in ihrer ersten 3* auch ohne zu zweifeln. Es hat wirklich viel Spaß gemacht und das mit allen fünf Pferden!“

Kai-Steffen Meier mit Nyala d’Arville, seiner Frau Lara de Liedekerke-Meier und Tochter Chiara sowie Pflegerin Iris Struyf/ Bild: privat

Kai-Steffen Meier- Painter’s Maxim /
Bild: Ingo Wächter

Hier geht es zum Video des Springparcours der Sieger- KAI-STEFFEN MEIER UND NYALA D’ARVILLE

Alle Ergebnisse aus Vairano