#twohearts- Michi Jung und Sam FBW gelingt die Titel-Verteidigung- nach Mannschafts-Silber gewinnt er Einzel-Gold

#twohearts Olympische Mannschaftsentscheidung im Springen
9. August 2016
#twohearts 3x Null zum Mannschaftssilber
9. August 2016

#twohearts- Michi Jung und Sam FBW gelingt die Titel-Verteidigung- nach Mannschafts-Silber gewinnt er Einzel-Gold

Im zweiten Springparcours wurden nun die Einzelmedaillen der Vielseitigkeit vergeben: Gold für Michael Jung und Sam FBW, Einzel-Silber geht an Astier Nicolas und Piaf de B’Neville, Bronze gewinnt Philipp Dutton mit Mighty Nice.

 

Es wurde noch einmal spannend, als die besten 25 Reiter in den Parcours gingen. Für die Einzelmedaille gehen die Minuspunkte aus Dressur, Gelände und dem Mannschaftsspringen ein- sowie die aus dem letzten Springen für die Einzelwertung- eine Besonderheit im olympischen Wettbewerb. Einzel-Ergebnisse

Noch einmal konnten Sandra Auffarth und Opgun Louvo eine stilistisch tolle Runde nach Hause reiten, noch einmal eine Nullrunde ins Ziel bringen. Von Platz 17. in das Einzelspringen gestartet, arbeiten sie sich am Ende auf den 11.Platz nach vorne.

CHIO Aachen 2016 / CICO3* ReiterPferd Informationen: ©AGENTUR datenreiter, Nadine & Lutz Kaiser Triefenbergweg 2a 65388 Schlangenbad

CHIO Aachen 2016 / CICO3* ReiterPferd Informationen: ©AGENTUR datenreiter, Nadine & Lutz Kaiser Triefenbergweg 2a 65388 Schlangenbad

Ingrid Klimke und Hale Bob OLD zeigten ebenfalls eine tolle Runde, ein leichter Abwurf brachte aber noch einmal 4 Minuspunkte auf das Konto. Sie beenden die Olympischen Spiele auf dem 14.Platz.

CHIO Aachen 2016 / CICO3* Ingrid KLimke / Horseware Hale Bob Informationen: ©AGENTUR datenreiter, Nadine & Lutz Kaiser Triefenbergweg 2a 65388 Schlangenbad

CHIO Aachen 2016 / CICO3* Ingrid KLimke / Horseware Hale Bob Informationen: ©AGENTUR datenreiter, Nadine & Lutz Kaiser Triefenbergweg 2a 65388 Schlangenbad

Michael Jung, „Gold-Michi“ reiste als der amtierende Doppel-Olympiasieger mit seinem Sam FBW an- „Samtastisch“ nannte Carsten Soestmeier gestern den Geländeritt, die erste Runde für die Mannschaft konnte man mindestens genauso nennen. Mit 7 Minuspunkten Polster ritten sie in den Parcours ein- doch das brauchten die beiden nicht. Rittig, aufmerksam, vorsichtig am Sprung- mit Doppel-Null im Springparcours zum erneuten Einzel-Gold! Unfassbar!!!! Was für ein wahnsinniges Team- da verneigt sich Carsten Soestmeier mehr als zu Recht. Das geht nicht besser, so eine überragende Leistung!

Michael Jung / La Biosthetique Sam ©AGENTUR datenreiter

Michael Jung / La Biosthetique Sam ©AGENTUR datenreiter