Sopot (POL): CCI4*-S Platzierung für Andreas Dibowski und Malin Hansen-Hotopp

Burghley CCI5*-L: Sieg für Pippa Funnell (GBR)
8. September 2019
Sport am Wochenende: Starts in Blenheim und beim Nationenpreis in Waregem
19. September 2019

Sopot (POL): CCI4*-S Platzierung für Andreas Dibowski und Malin Hansen-Hotopp

Editha 14 Malin PETERSEN (SWE) / Luhmühlen CCi4*-S CCI5*-L ©Lutz KAISER - AGENTUR datenreiter

Im polnischen Sopot starteten am vergangenen Wochenende auch einige deutsche Paare, die erfolgreich heim kehrten.

Allen voran konnte Andreas Dibowski das gute Gefühl der Europameisterschaften mit nach Polen und wieder mit zurücknehmen: Mit dem 10-jährigen Barbados wurde er Fünfter der CCI4*-S Prüfung. In dieser Prüfung konnte sich auch Malin Hansen-Hotopp mit ihrem Monsieur Schnabel an achter Stelle platzieren.

Ergebnisse CCI4*-S

Andreas Dibowski-Barbados / Bild: Karl Lohrmann

Monsieur Schnabel Malin HANSEN-HOTOPP (GER) / Luhmühlen CCi4*-S CCI5*-L ©Lutz KAISER – AGENTUR datenreiter

Die Hauptprüfung, eine lange CCI4*, konnte die langjährige schwedische Championatsreiterin Malin Petersen mit Editha deutlich für sich entscheiden. Ein Polster von 5,3 Minuspunkten brachte das Paar durch eine Nullrunde im Springen ins Ziel. Mit der 9-jährigen Stute scheint sie eine Nachwuchshoffnung für die großen Aufgaben im Stall stehen zu haben.

Ergebnisse CCI4*-L

Editha 14 Malin PETERSEN (SWE) / Luhmühlen CCi4*-S CCI5*-L ©Lutz KAISER – AGENTUR datenreiter

In der CCI3*-L platziert sich Alina Dibowski mit Brennus an zweiter Stelle, durch zwei Abwürfe im Springen mussten sie den Sieg der Finnin Veera Manninen überlassen.

Ergebnisse CCI3*-L

Andreas Dibowski auf Brennus / Bild: Karl Lohrmann

Malin Hansen-Hotopp wird in der CCI3*-S mit ihrem Quidditch K als sechste platziert.

Ergebnisse CCI3*-S