Sopot (POL)- Andreas Ostholt und Corvette gewinnen CCI3*

Im polnischen Sopot gingen diese Woche eine ganze Reihe deutscher Paare an den Start. Nachdem letzte Woche die CIC-Kurzprüfungen ausgetragen wurden, ging es diese Woche bei den CCI- Prüfungen auch um Qualifikationen, die die Starter sich noch erreiten wollten. Andreas Ostholt sichert den nächsten Sieg in Sopot.

Allem voran die CCI3* Prüfung, die für einige auch die Basis für die kommenden Weltreiterspiele darstellt. Hier gingen die Championatskaderreiter Andreas Dibowksi (FRH Butts Avedon), Andreas Ostholt (Corvette) und Sandra Auffarth (Opgun Louvo und Viamant du Matz) an den Start. Ebenfalls nutzte Anna Siemer die Prüfung mit Chloé und FRH Butts Avondale.

Nachdem So is et durch eine Verletzung etwas Trainingsrückstand hatte, ritt Andreas Ostholt ihn letzte Woche die CIC3*. Sein Gefühl sagte ihm, dass die lange Prüfung diese Woche konditionell noch zu früh für den 15 jährigen Wallach kommt und ritt ihn nur in der Dressur.“Habe nach Bauchgefühl gestern zurückgezogen, weil ich das Gefühl hatte, wir gebrauchen noch ein bischen mehr Zeit und Fitness.“ Er plant ihn beim CCI3* in Strzegom an den Start zu bringen.

Doch die anderen Pferde aus dem Stall Ostholt zeigten sich in bester Form- nachdem die 18 jähriger Hannoveraner Stute Pennsylvania letzte Woche die CIC3* Prüfung gewinnen konnte, tat es ihr diese Woche ihre 10 jährige Stallkollegin Corvette nach. Als einziges Starterpaar beendeten Andreas Ostholt und Corvette die CCI3* Prüfung mit ihrem Dressurergebnis. Zwei Nullrunden im Springen und Gelände machten den nächsten Sieg für Andreas Ostholt perfekt.

Vor dem Springen lag noch Andreas Dibowksi mit FRH Butts Avedon in Führung, das Paar musste allerdings in der dreifachen Kombination einen Abwurf hinnehmen und wurde Dritte.

Auf Platz 8 beendet Sandra Auffarth die Prüfung mit Nachwuchspferd Viamant du Matz, Neunte werden Chloé und Anna Siemer.

Auch Opgun Louvo hat nun formell die Qualifikation für die Weltreiterspiele: Dritter nach der Dressur mit -30,4, der Geländekurs mit -18,4 für Zeitüberschreitung, ein Abwurf und ein Zeitfehler im Springen bedeuteten für Sandra Auffarth und „Wolle“ Platz 12.

Ergebnisse CCI3*

Andreas Ostholt- Corvette/ Sopot 2018/ Bild: Monika Chrzan Hippodrom Sopot

Sieger Andreas Ostholt mit Corvette Bild: privat

FRH Butts Avedon- Andreas Dibowski / Sopot 2018 / Bild: Karl Lohrmann

Corvette- Andreas Ostholt / Sopot 2018 / Bild: Karl Lohrmann


Ergebnisse CCI2*

Die CCI2* gewinnt Sandra Auffarth mit der Duke of Hearts xx- Tochter Daytona Beach. Mit zwei Nullrunden in Gelände und Springen bringen sie ihr Dressurergebnis von -30,4 ins Ziel und sichern sich den Sieg vor Flora Reemtsma und Monte Gino FS (-32,6). Auf Platz 12 beendet Philip Riedesel mit Charismo die Prüfung (-43,8) vor Martina Reemtsma und Better Luck (-46,4).

 

Sandra Auffarth- Daytona Beach
Bild: www.equipe-foto.de
Strzegom Horse Trials Mai 2017

Monte Gino FS- Flora Reemtsma / Sopot 2018 / Bild: Karl Lohrmann


Ergebnisse CCI1*

Sandra Auffarth und Quadro Porte werden zudem Fünfte in der CCI1* Prüfung. Sie beenden die Prüfung mit zwei Nullrunden mit ihrem Dressurergebnis von -32,6. Andreas Dibowski platziert Nachwuchspferd MaMa’s Magic Way an siebter Stelle mit dem Dressurergebnis von -33,5.

Quadro Porte und Sandra Auffarth / Sopot 2018 / Bild: Karl Lohrmann

Mama’s Magic Way- Andreas Dibowski / Sopot 2018 / Bild: Karl Lohrmann