#Rio2016 #twohearts Cross-Country Tag bei den Olympischen Spiele: Sandra Auffarth als Pathfinder

Der Geländetag in Rio ist in vollem Gange, die erste deutsche Reiterin, Sandra Auffarth mit Opgun Louvo war bereits auf der von vielen Fachleuten als schwer eingeschätzten Geländestrecke.

Die amtierende Weltmeisterin und Deutsche Meisterin ging mit ihrem erfahrenen Championatspferd „Wolle“ als erste deutsche Teamreiterin in den Cross. Leider gab es bereits bei den ersten vorangegangenen Startern schon Stürze. Am ersten Wasser springt Opgun Louvo beherzt über den Einsprung, doch leider trifft Sandra nicht mehr die Linie, um das nächste Element im Wasser anzureiten. Dadurch kassieren die beiden leider früh 20 Minuspunkte. Auch am letzten Wasser erwischen sie keine Linie zum letzten, schmalen Element- zusätzliche Punkte für die zweite Verweigerung kommen hinzu. Mit -86,4 Punkten kommen sie ins Ziel- zumindest das erste Ergebnis für die deutsche Mannschaft- im Hinblick auf die vorherigen Reiter ist das schon einmal was.

Aachen 2015 / CICO3* / Sandra Auffarth / Opgun Louvo / Informationen: ©AGENTUR datenreiter, Lutz Kaiser Emser Straße 34 65195 Wiesbaden

Aachen 2015 / CICO3* / Sandra Auffarth / Opgun Louvo / Informationen: ©AGENTUR datenreiter, Lutz Kaiser Emser Straße 34 65195 Wiesbaden