Renswoude (NED): Anna Siemer feiert gleich zwei Siege

Sandra Auffarth wird Dritte beim Hamburger Derby
2. Juni 2019
Aktuelles aus Luhmühlen
5. Juni 2019

Renswoude (NED): Anna Siemer feiert gleich zwei Siege

FRH Butts Avondale - Anna Siemer / Renswoude 2019 / Bild: Fabienne Zwahlen

Ein kleines aber internationales Starterfeld war am Wochenende nach Renswoude in den Niederlanden gereist.

Herausragende deutsche Reiterin war Anna Siemer, die gleich zwei Prüfungen gewinnen konnte. Mit ihrem derzeitigen Top-Pferd, der 12-jährigen Hannoveraner-Stute FRH Butts Avondale konnte sie gleich einen Start-Ziel-Sieg landen. Schon nach der Dressur konnten sie mit -27,9 die Spitze der CCI4*-S Prüfung übernehmen. Durch zwei Nullrunden sicherte sich das Paar souverän den Sieg vor David Doel (GBR) und Tim Lips (NED).

Ergebnisse CCI4*-S

FRH Butts Avondale – Anna Siemer / Renswoude 2019 / Bild: Fabienne Zwahlen

FRH Butts Avondale – Anna Siemer / Renswoude 2019 / Bild: Fabienne Zwahlen

Mit der 10-jährigen Betel’s Bella hat Anna Siemer seit kurzem ein weiteres, sehr blutgeprägtes Pferd im Stall stehen. Platz 4 der Dressur konnten sie im Gelände halten und durch eine von zwei fehlerfreien Runden im Springparcours den Sieg mit nach Hause nehmen.

Ergebnisse CCI3*-L

Betel’s Bella – Anna Siemer / Renswoude 2019 / Bild: Fabienne Zwahlen

Betel’s Bella – Anna Siemer / Renswoude 2019 / Bild: Fabienne Zwahlen

In der CCI3*-S Prüfung platzierte sich Nadine Marzahl als beste Deutsche mit Valentine an fünfter Stelle, das Paar brachte sein Dressurergebnis ins Ziel. Dasselbe gelang Kai-Steffen Meier mit Amazing Prince, den er von Stephanie Böhe übernommen hat (Platz 8). Jens Hoffrogge und der Hengst Black Rock H werden Neunte, Frank Feldmann und Florenz werden Zehnte. Jens Hoffrogge platziert sich zudem mit seinem zweiten Pferd Sunny Side First an elfter Stelle, Charlotte Sophia Hachmeister und Kassio rangieren direkt dahinter auf Platz 12. Und auch Antonia Baumgart mit ihrem Junioren-EM Pferd Little Rose (13.) sowie Aline Stahn und Callas (15.) reiten noch in die Platzierungsränge.

Ergebnisse CCI3*-S

Valentine 18
Nadine MARZAHL (GER) CIC3*/CCI4* Luhmühlen 2017 Foto: ©AGENTUR datenreiter, Nadine & Lutz Kaiser Triefenbergweg 2a 65388 Schlangenbad

Auch in der CCI2*-L reiten zwei deutsche Amazonen aufs Podium: Preis der Besten-Siegerin Anna Lena Schaaf kommt mit Debby- übrigens einer 8-jährigen Tochter ihres Erfolgspferdes Fairytale- auf Platz 2, während Katharina Kopp und Replay Dritter werden. Leni Lehnhardt und Farthino H können sich Platz 6 sichern, Leonard Brüssau und Rouky Dimavi werden an 18. Stelle platziert.

Ergebnisse CCI2*-L

Anna Lena Schaaf- Fairytale / Preis der Besten 2019 / Bild: Thomas Thiesen

Anna Siemer: „Ich reite immer gerne in Renswoude, vor zwei Jahren konnte Avondale dort schon einmal die 3* Prüfung (jetzt CCI4*-S) gewinnen- sie fühlt sich dort auch sehr wohl. Es war ein tolles Gefühl das Dressurergebnis ungefährdet nach Hause zu bringen. Mit Bella wachse ich immer mehr zusammen und es macht sehr viel Spaß sie zu reiten. Durch die holländischen Meisterschaften waren einige der Reiter zum Springen doch etwas aufgeregt, weshalb wir dann mit der Nullrunde im Parcours gewinnen konnten- ich war nicht so aufgeregt, das war da mein Vorteil. Ich freue mich sehr!“