Promotion: VW testet Trailer Assist mit Böckmann Anhängern

Mit dem Trailer Assist System von Volkswagen wird das rückwärts Einparken eines Böckmann Pferdeanhängers zum Kinderspiel. Das demonstrierte VW eindrucksvoll auf dem Landgestüt Celle mit prominenter Unterstützung von Janne Friederike Meyer. Die Wahl des VW Partners für die Vorstellung des Systems war schnell entschieden, es musste ein Pferdeanhänger aus dem Hause Böckmann sein.

Das als Weltneuheit erstmals im VW Passat eingebaute System kam im Herbst 2014 auf den Markt und ist nun auch im Touran und Tiguan verfügbar. Das Rückwärtsrangieren funktioniert denkbar einfach: Der Rückwärtsgang wird eingelegt, der Parkhilfetaster in der Mittelkonsole muss gedrückt werden und die Hände vom Lenkrad genommen. Der Spiegeleinsteller funktioniert hier wie ein Joystick dem das Auto mit dem Böckmann Anhänger folgt. Mit diesem wird der gewünschte Lenkwinkel festgelegt und der entsprechende Knickwinkel des Gespanns in einem Display angezeigt. Nun muss der Fahrer nur noch leicht Gas geben, bzw. beim Automatikgetriebe nur den Fuß von der Bremse nehmen, und das Gespann setzt sich mit kontrollierter Geschwindigkeit in Bewegung und lenkt automatisch. Da das System die Deichsellänge erkennt ist dieses System für Pferdeanhänger wie auch für andere PKW Anhänger geeignet.

db2016au00719

Die verbesserten Systeme von VW erleichtern nicht nur das Rangieren mit einem Gespann, sondern ermöglichen es auch, die Pferde während der Fahrt immer im Blick zu haben. Dank der MirrorLinkTM Technologie lässt sich das Bild einer Kamera im Böckmann Pferdeanhänger mit dem Display (Navi) im Wagen oder mit dem Smartphone koppeln.

Das VW Trailer Assist System in Kombination mit einem Böckmann Pferdeanhänger und weitere Innovationen wurden vor der traumhaften Kulisse des Landgestüts Celle von geladenen Gästen (Presse) und der erfolgreichen Springreiterin Janne Friederike Meyer getestet. Die prominente Reiterin war begeistert vom komfortablen Zusammenspiel des neuen Tiguan und dem Böckmann Pferdeanhänger und befand das Gespann für sehr geeignet für die oft matschigen und engen Parkplätze auf Turnieren.

Bericht&Fotos: PM Böckmann