Promotion: Es tut sich etwas im Röwer & Rüb Musterpark

In nur wenigen Tagen ist eine neue Führanlage mit Hufschlagüberdachung in der Syker Straße in Thedinghausen errichtet worden.

Die Anlage misst 15 m im Durchmesser und überdacht den Hufschlag auf einer Breite von 3,80 m. Die Fußplatten der soliden Stahlträger zeigen vollständig nach außen, sodass weder Mensch noch Pferd in der Führanlage stolpern oder sich vertreten kann. Natürlich finden sich auch bei diesem Modell im Wandbereich keine gefährlichen Windverbände.

Seit dem 1. Juli 2014 müssen ohne Ausnahme alle Gebäude mit einer Stahlkonstruktion innerhalb der EU CE-gekennzeichnet sein. Um eine derartige Kennzeichnung vornehmen zu können, ist es Pflicht, dass Stahlbaubetriebe nach EN 1090, Teil I, zertifiziert sind und nach dem Aufbau eine sogenannte Leistungserklärung einschließlich Zertifikat an den Bauherren übergeben Bauämter sind gesetzlich dazu verpflichtet, diese Unterlagen einzufordern. Es führt also kein Weg daran vorbei. Röwer & Rüb ist nach EN 1090 Teil I und II zertifiziert und stellt dem Kunden alle benötigten Unterlagen zur Verfügung.

Da Röwer & Rüb nicht nur die Stalleinrichtung, sondern eben auch Rundhallen, Führanlagen und andere Ausstattungselemente für Reitanlagen ständig weiterentwickelt und optimiert, werden natürlich auch der Ausstellungspark und die Ausstellungshalle immer wieder aktualisiert und nachgerüstet. Auf diese Weise kann jeder Besucher den aktuellen Stand der Technik ansehen, anfassen und ausprobieren.

Weitere Informationen unter www.roewer-rueb.de