Pau CCI4*- der Geländetag lässt Michael Jung strahlen

Einen Führungswechsel brachte die Geländeprüfung in Pau mit sich. Doch eins ist geblieben- der Overnight-Leader heißt Michael Jung.

Mit dem 4* Debütanten fischerTakinou ging er den Geländekurs etwas ruhiger an und nahm 22 Sekunden und damit -8.8 Punkte in Kauf. Damit rangieren sie an 5. Stelle und gaben einen gelungenen Einstand in der Königsklasse. Der erst 9 jährige fischerTakinou bewies sich damit als potentieller Nachfolger von Sam.

Michael Jung und fischerTakinou Platz 5 nach dem Gelände beim CCI4* Pau (FRA) Bild: Ingo Wächter

Michael Jung und fischerTakinou Platz 5 nach dem Gelände beim CCI4* Pau (FRA) Bild: Ingo Wächter

Mit der routinierten fischerRocana FST leistete er Maßarbeit: nur eine Sekunde über der Bestzeit ritten die beiden über die Ziellinie und sicherten sich damit die Führung (-44,2). Nur ihm und dem Australier Christopher Burton (TS Jamaimo) gelang damit eine Nullrunde innerhalb der Bestzeit.

Michael Jung und fischerRocana Platz 1 nach dem Gelände beim CCI4* Pau (FRA) Bild: Ingo Wächter

Michael Jung und fischerRocana Platz 1 nach dem Gelände beim CCI4* Pau (FRA) Bild: Ingo Wächter

Auf den Punkt die Bestzeit traf der Franzose Maxime Livio mit seinem WM Pferd Qalao des Mers, der nun an zweiter Stelle rangiert (-45,3).

Unverändert an dritter Stelle liegt die Britin Nicola Wilson mit One Two Many (-46,4).

 

Live-Ergebnisse und Stand nach dem Gelände