Nationenpreis Haras du Pin- Dressur und Impressionen

Im französischen Haras du Pin findet an diesem Wochenende eine weitere Station der Nationenpreisserie statt.

Nach der Dressur liegt das junge deutsche Team an zweiter Stelle hinter den französischen Gastgebern.

Nicolai Aldinger, Andreas Ostholt, Jörn Warner und Pauline Knorr werden versuchen, im Gelände mindestens die Position zu halten.

Andreas Ostholt liegt nach der Dressur mit So is et an zweiter Stelle und konnte diesen Platz auch schon nach dem Gelände sichern. Es scheint dem Paar zu liegen, mit Platz 9 lieferten sie hier ihr bestes Championatsergebnis bei den Weltmeisterschaften 2014 ab.

Zu den Live-Ergebnissen

 

v.l. Nicolai Aldinger, Andreas Ostholt, Pauline Knorr, Jörn Warner, Nils Trebbe / Bild. privat