Marbach CIC3* – 1. Dressurtag

So darf’s weitergehen!

Schöner kann man sich Maiwetter auf der Schwäbischen Alb nicht vorstellen – bei bestem Frühlingswetter ging heute der erste Dressurtag, Auftakt der 31. Internationalen Vielseitigkeit im baden-württembergischen Haupt- und Landgestüt Marbach über die Bühne.

Parallel los ging’s mit der CIC1*- und der CIC3*-Dressur.
Overnight-Leader der Dreisterne-Prüfung ist der Baden-Württemberger Felix Etzel auf Bandit mit 44,3 Minuspunkten. Das 23-jährige Mitglied des deutschen Perspektiv-Kaders, der mit seinem Hannoveraner Bandit im vergangenen Jahr im italienischen Vairano sein Drei-Sterne-Debüt gab, liegt vor der Belgierin Laura Loge auf Absolut Allegro mit 47,4 Minuspunkten und dem ebenfalls in Baden-Württemberg beheimateten, für die Schweiz startenden Olympiareiter Felix Vogg mit Onfire (48,2 Minuspunkte).
Im CIC 1* führt Anna Lena Schaaf auf Fairytale mit 36,8 Minuspunkten vor Melissa Hölldampf auf Be A Rose ( 43,0 Minuspunkte) und Ben Leuwer auf Altair de la Cense ( 43,8 Minuspunkte). Gleichauf mit Ben Leuwer liegt Felix Vogg mit Cloe.
Morgen ab 8 Uhr gehen die letzten 20 Paare in der Dreisterne-Prüfung an den Start, gleichzeitig beginnt die Verfassungsprüfung der Pferde des CIC 1* im unteren Gestütshof. Danach geht es Schlag auf Schlag weiter mit der Verfassungsprüfung der Ponys und den Dressuren des CCI 1* und der Ponys.
Alle Starterlisten und Ergebnisse finden Sie bei www.rechenstelle.de

Text: PM Veranstalter

Felix Etzel – Bandit Overnight-Leader im CIC3*
Foto: Thomas Hartig/ www.equistock.de