Longlist für die Weltreiterspiele in Tryon (USA)

Die Spitzensport AG des Vielseitigkeitsausschusses hat die Longlist für die diesjährigen Weltreiterspiele bekannt gegeben.

Nominiert wurde in drei Gruppen, es stehen 5 Startplätze zur Verfügung.

Erste Gruppe

Andreas Dibowski- FRH Corrida, FRH Butts Avedon

Michael Jung- fischerRocana FST

Ingrid Klimke- SAP Hale Bob OLD

Julia Krajewski- Chipmunk FRH und Samourai du Thot

Kai Rüder- Colani Sunrise

 

Zweite Gruppe

Sandra Auffarth- Opgun Louvo

Jörg Kurbel- Josera’s Entertain You

Josefa Sommer- Hamilton

 

Dritte Gruppe

Sandra Auffarth- Viamant du Matz

Felix Etzel- Bandit

Andreas Ostholt- Corvette

Claas Romeike- Cato

 

Ebenfalls wurden die 10 Startplätze für Aachen vergeben. Die Pferde, die in Luhmühlen CCI4* gegangen sind, werden nicht in Aachen starten, sondern in Strzegom an den Start gehen, um die Erholungszeit lang genug zu halten.

Sandra Auffarth- Opgun Louvo

Andreas Dibowski- FRH Butts Avedon und FRH Corrida

Michael Jung – La Biosthetique Sam FBW

Ingrid Klimke- SAP Hale Bob OLD

Julia Krajewski- Chipmunk FRH und Samourai du Thot

Andreas Ostholt- Corvette

Kai Rüder- Colani Sunrise

Josefa Sommer- Hamilton

Reserve:

Claas Romeike- Cato

Sandra Auffarth- Viamant du Matz

Bettina Hoy- Designer

Andreas Dibowski- It’s me xx

 

La Biosthetique Sam FBW wird voraussichtlich in Aachen das letzte Mal starten. Longlist-Pferd fischerRocana FST wird mit Michael Jung in Jardy starten, sie soll nach der 4* Prüfung in Kentucky lieber noch einmal eine kleinere Prüfung gehen.