Kronenberg- CCI4*-S Sieg für Dirk Schrade und CCI3*-S Sieg für Calvin Böckmann

#roadtotokyo: Morgen startet die Prüfung
11. August 2019
#wirfuerd : Die deutschen Paare bei den Europameisterschaften in Luhmühlen- Ingrid Klimke & SAP Hale Bob OLD
12. August 2019

Kronenberg- CCI4*-S Sieg für Dirk Schrade und CCI3*-S Sieg für Calvin Böckmann

Dirk Schrade / Kronenberg 2019 / Bild: Rosa van Hoven

Das Turnier in Kronenberg- Peelbergen machte es an diesem Wochenende den deutschen Veranstaltern etwas schwer. Nur wenige Kilometer hinter der deutsch-niederländischen Grenze hat sich ein Turnier mit quasi perfekten Bedingungen eingerichtet.

Alle Ergebnisse liefert die rechenstelle

Auch deshalb mussten andere Prüfungen mit kleineren Starterfeldern auskommen, als in den letzten Jahren.

Sowohl die CCI4*-S als auch die CCI3*-S sahen am Ende einen deutschen Sieger, fast wäre es sogar derselbe gewesen: Dirk Schrade hatte vor dem Springen noch in beiden Prüfungen in Führung gelegen.

In der CCI4*-S ritt er im Sattel von Catelan mit einer Nullrunde im Springparcours zum Start-Ziel-Sieg und konnte 6500€ Siegesprämie einfahren. Das Dressurergebnis von -27,1 konnten sie bis zum Schluß halten. Auf Platz 2 kam Jörg Kurbel, der sich mit seinem Hannoveraner Josera’s Entertain You auf die Europameisterschaften in Luhmühlen vorbereitet und mit seiner Leistung die Nominierung unterstrich. Eine verbesserte Dressur brachte dem Paar -34,1 ein, die sie auch als Endergebnis ins Ziel brachten. Damit schob sich das Paar vor seinem Championatsdebüt noch an einem sehr erfahrenen Paar vorbei: Andreas Dibowski und sein FRH Butts Avedon lagen vor dem Springen noch an zweiter Stelle, fielen aber nach drei Abwürfen im Springen auf Rang 3 zurück.

Zudem platziert sich Christina Paintmayer mit Laserpoint an fünfter Stelle, Vanessa Bölting wird mit Carlson B siebte und Johannes Hayessen platziert sich mit By my side auf Platz 9.

Ergebnisse CCI4*-S

Dirk Schrade / Kronenberg 2019 / Bild: Rosa van Hoven

 

Dirk Schrade- Catelan / Kronenberg 2019 / Bild: Bertha Willms

Jörg Kurbel- Entertain You / Kronenberg 2019 / Bild: Susanne Priss

Die CCI3*-S konnte Dirk Schrade dann doch nicht gewinnen, er wurde im Sattel von Designer Zweiter. In Kronenberg startete er das langjährige Erfolgspferd von Bettina Hoy zum zweiten Mal, nun mit einer deutlich verbesserten Dressur, und lag vor dem Springen in Führung. Ein Abwurf verhinderte am Ende den Sieg. Dieser ging an Calvin Böckmann und Altair de la Cense, der schon nach der Dressur an zweiter Stelle rangierte und sein Dressurergebnis mit zwei Nullrunden nach Hause brachte.

Zwei Abwürfe verhinderten eine noch bessere Platzierung für Konstantin Harting und Conil, die nach dem Gelände noch an dritter Stelle lagen. In der Endabrechnung kam das Paar auf Platz 7.

Ergebnisse CCI3*-S

Calvin Böckmann siegt vor Dirk Schrade / Kronenberg 2019 / BIld: Rosa van Hoven

Sieger Calvin Böckmann mit seinem Großvater Christian Richter / Kronenberg 2019 / Bild: Rosa van Hoven

Dirk Schrade- Designer / Kronenberg 2019 / Bild: Susanne Priss