Kentucky – Michael Jung auf Platz zwei und drei

Bei strömendem Regen gingen heute die Starter der Vier-Sterne-Prüfung bei den Rolex Kentucky an den Start.

Michael Jung legte Mit fischerRoccana eine saubere Runde hin und blieb nach einer kurzen Unterbrechung, die durch das Ausscheiden der vor im startenden  Jessica Phoenix bedingt war mit 11,02 Minuten in der mit 11,06 gesetztenOptimum Time. Somit bleibt es bei 39,3 Minuspunkten aus der Dressur.

Mit La Biosthetique Sam lief es ebenfalls super. Nach einer sehr harmonischen Runde war Michael allerdings fast etwas zu entspannt auf den letzten Metern der Strecke und verschenkte mit einer Sekunde über der Zeit die Führung, die er sich bis dato mit Tim Price auf Wesko teilte. Diese blieb in der Zeit und steht nun mit 36,3 Punkten als Overnight Leader für morgen fest. Michael Jung hat 36,7 und wird ihn morgen mächtig unter Druck setzen, wenn es in das abschließende Springen geht.

Die Bodenverhältnisse waren trotz des Regens nach Aussage der Reiter gut, da nicht zu tief. An den Sprüngen war in der Regel genug Platz um sich eine Gute Absprungstelle zu suchen.

Für morgen sind die Top Fünf wie folgt aufgestellt:

1. Tim Price (NZL) – Wesko (-36,3)
2. Michael Jung (GER) – La Biosthetique Sam (-36,7)
3. Michael Jung (GER) – fischerRoccana (-39,3)
4. William Fox-Pitt (GBR) – Bay My Hero (-46,9)
5. William Levett (AUS) – Improvise (-48,6)
Den kompletten Zwischenstand finden Sie unter: http://scores.rk3de.org/leaderBoard.html

Michael Jung and La Biosthetique Sam FBW

La Biosthetique Sam in seiner unvergleichlichen Manier (Foto: Rare Air Photography)