Kentucky CCI4*- 2015 sind auch 2 deutsche Reiter am Start

Wir sind online
1. März 2015
Ergebnisarchiv 2014 online
5. März 2015

Kentucky CCI4*- 2015 sind auch 2 deutsche Reiter am Start

Michael Jung und Andreas Dibowski planen dieses Jahr einen Start beim 4* Event in Lexington/Kentucky.

Michael Jung hat an diesen Ort noch besonders gute Erinnerungen – er konnte sich dort 2010 den ersten deutschen Weltmeistertitel mit La Biosthetique Sam FBW sichern. Mit einer 33er Dressur und fehlerfreien Gelände- und Parcoursrunden konnte ihm keiner mehr den Sieg nehmen. Das Team konnte nur auf dem 5. Platz landen. Dass dies bei den letzten Championaten anders war – das weiß wohl mittlerweile jeder.

Mit Multi-Champion La Biostethique Sam FBW wird Michael Jung auch wieder nach Kentucky reisen. Er hat aber noch ein weiteres Eisen im Feuer: fischerrocana FST. Die nun 10 jährige Stute konnte bei den Weltreiterspielen in der Normandie allen Kritikern zeigen was in ihr steckt- die Silbermedaille im Einzel und Teamgold bei der WM 2014 waren die Ausbeute.

Sam_Marbach_jr_100514_1953
Michael Jung und La Biostethique Sam FBW (Foto: Julia Rau)

Wie von Michael Jung zu hören ist, verläuft das Training bisher ganz nach Plan. Er konnte sein Galopptraining auch im Schnee absolvieren. Jedoch musste er das Galopptraining kurzfristig einstellen, als der Boden durch den Frost zu hart wurde. Doch beim Kaderlehrgang in Warendorf konnte er seine Galoppeinheiten und Geländetraining normal absolvieren, sodass er momentan im Trainingsplan für Kentucky nicht hinterher hinkt. Kommt der Frühling recht bald, steht dem Start für beide Pferde also derzeit nichts im Wege.

rocanaIMT_5253
Michael Jung und fischerrocana bei der WM 2014 (Foto: Nadine Kaiser)

Andreas Dibowski konnte mittlerweile die ersten organisatorischen und vor allem finanziellen Probleme mit Hilfe stemmen und plant einen Start mit FRH Butts Avedon. Avedon soll als Vorbereitungsprüfungen beim CICO3* in Fontainebleau und in Luhmühlen in der CIC2* an den Start gebracht werden. „Die Form von Ave spricht voll dafür, diese Herausforderung anzunehmen“, so Dibo auf seiner Homepage. Avedon konnte in Luhmühlen bereits eine Stilspringprüfung der Klasse L gewinnen und ein M Springen mit einem Fehler beenden.

Avedon_Malmo_jr_310813_1258
Haben die Rolex Kentucky fest im Blick Andreas Dibowski und Avedon (Foto: Julia Rau)

Von Wiebke Struck