Kein Start in Badminton für Andreas Dibowski und FRH Butts Avedon

In zwei Wochen startet die Dressur des 4* Klassikers in Badminton, vor wenigen Tagen wurden die Startplätze ausgelost.

Das Los für Andreas Dibowski mit Startplatz 87 war noch sehr glücklich, heute zeigt die Entry Liste etwas anderes: „Dibo“ hat seinen FRH Butts Avedon zurückgezogen. Deutsche Starter in Badminton

Im letzten Jahr konnte das Paar in Badminton 15. werden, die Saison 2017 begann vielversprechend mit Platz 6 beim CIC2* in Luhmühlen und Platz 12 beim CIC2* in Radolfzell.

Mit großem Bedauern erzählt Dibo, dass sein ursprünglicher Plan anders war, als es nun gekommen ist: „Ich kann gerade einfach keine optimale Vorbereitung für Avedon und mich gewährleisten. Insgesamt war ich in den letzten vier Wochen deutlich weniger zuhause, als ich es ursprünglich geplant habe. Aktuell bin ich zwei Wochen in Sopot, sodass ich Avedon einfach zu wenig selber reiten kann. Ich hatte gedacht, ich bekomme es hin- war aber leider nicht so. Nun ist es mein Plan für Avedon, in Strzegom die Nationenpreisprüfung zu reiten und zuhause, in Luhmühlen dann die CCI4* Prüfung.“

Er ist derzeit mit den Nachwuchspferden Belfast und Barbados im polnischen Sopot am Start.

 

Bild: Kerstin Hoffmann www.eventing-art.com
Andreas Dibowski- FRH Butts Avedon