Ingrid Klimke und Team Deutschland – Overnight Leader beim CICO3*

Ingrid Klimke und FRH Escada JS führen nach einer 32,1er Dressur und einem Parcours, der wie eine Trainingsrunde anzuschauen war den DHL Preis an und startet morgen als letzte Reiterin ins Gelände.

Aachen 2015 / CICO3* / Ingrid Klimke / FRH Eskadia JS / Informationen:  ©AGENTUR datenreiter, Lutz Kaiser  Emser Straße 34  65195 Wiesbaden

Aachen 2015 / CICO3* / Ingrid Klimke / FRH Escada JS

Mit ihrem zweiten Pferd Horseware Hale Bob liegt sie nach ebenfalls fehlerfreier Runde an Platz vier mit -37,00 Punkten.

Aachen 2015 / CICO3* / Michael Jung / fischerTakinou / Informationen:  ©AGENTUR datenreiter, Lutz Kaiser  Emser Straße 34  65195 Wiesbaden

Aachen 2015 / CICO3* / Michael Jung / fischerTakinou

Michael Jung und sein 8-jähriger Wallach fischerTakinou liegen mit nur 0,2 Punkten dahinter und belegen Platz 5.

Aachen 2015 / CICO3* / Sandra Auffarth / Opgun Louvo / Informationen:  ©AGENTUR datenreiter, Lutz Kaiser  Emser Straße 34  65195 Wiesbaden

Aachen 2015 / CICO3* / Sandra Auffarth / Opgun Louvo

Opgun Louvo und Sandra Auffarth kommen nach einem Hindernisfehler punktgleich mit ebenfalls 32,7 dahinter auf Platz sechs.

Aachen 2015 / CICO3* / Michael Jung / Halunke / Informationen:  ©AGENTUR datenreiter, Lutz Kaiser  Emser Straße 34  65195 Wiesbaden

Aachen 2015 / CICO3* / Michael Jung / Halunke

Michael Jungs Halunke FBW, der zum Nationenpreis Team gehört, hatte einen Springfehler und liegt mit 43,9 auf Platz 14.

Aachen 2015 / CICO3* / Niklas Bschorer / Tom Tom Go / Informationen:  ©AGENTUR datenreiter, Lutz Kaiser  Emser Straße 34  65195 Wiesbaden

Aachen 2015 / CICO3* / Niklas Bschorer / Tom Tom Go

Niklas Bschorer und Tom Tom Go leisteten sich lediglich einen Zeitfehler und rangieren mit 44,8 auf der 15. Stelle.

Aachen 2015 / CICO3* / Peter Thomsen / Horsewares Barny / Informationen:  ©AGENTUR datenreiter, Lutz Kaiser  Emser Straße 34  65195 Wiesbaden

Aachen 2015 / CICO3* / Peter Thomsen / Horsewares Barny

Peter Thomsen und Horeseware’s Barny behalten nach fehlerfreier Runde ihr Dressurergebnis mit 45,2 und Rang 17.

Designer und Bettina Hoy (sorry wir haben kein Bild) hatten vier Zeitfehler und kommen somit auf 46,6 und Rang 19.

Aachen 2015 / CICO3* / Dirk Schrade / Hop an Skip / Informationen:  ©AGENTUR datenreiter, Lutz Kaiser  Emser Straße 34  65195 Wiesbaden

Aachen 2015 / CICO3* / Dirk Schrade / Hop an Skip

Dirk Schrade und Hop and Skip waren im Springparcours schnell unterwegs, mussten aber einen Fehler hinnehmen. 47,6 und Rang 21 somit vor dem Gelände.

Aachen 2015 / CICO3* / Andreas Dibowski / FRH Butts Avedon / Informationen:  ©AGENTUR datenreiter, Lutz Kaiser  Emser Straße 34  65195 Wiesbaden

Aachen 2015 / CICO3* / Andreas Dibowski / FRH Butts Avedon

Andreas Dibowski und FRH Butts Avedon konnten sich durch eine fehlerfreie Runde um zehn Plätze verbessern und rangieren nun an 25. Stelle mit 49,8 Punkten.

Aachen 2015 / CICO3* / Claas Hinrich Romeike / Cato / Informationen:  ©AGENTUR datenreiter, Lutz Kaiser  Emser Straße 34  65195 Wiesbaden

Aachen 2015 / CICO3* / Claas Hinrich Romeike / Cato

Claas Hermann Romeikes Cato hatte einen Springfehler und steht mit 54,6 Punkten an 32. Stelle. Er geht morgen um 14:12 Uhr als erster deutscher Reiter an den Start.

In der Teamwertung des Nationenpreises liegt Deutschland nach den drei Springfehlern immer noch auf Platz eins mit 118,10 Punkten aber der Abstand zu den jetzt auf zwei stehenden Neuseeländern ist stark geschrumpft. Die haben 121,2 Punkte und folgen der Mannschaft von Hans Melzer dicht.

Großbritannien kommt dann auf drei mit ebenfalls kleinem Abstand und 123,6 Punkten.

Bei diesen knappen Abständen zwischen den einzelnen Paaren erwartet uns morgen bestimmt ein spannender Geländetag in Aachen.