Haras du Pin CCIO4*-S: Platz 7 für Andreas Ostholt und Corvette

#roadtotokio: Alle Pferde haben den letzten Belastungstest gut bestanden
10. August 2019
#roadtotokyo: Morgen startet die Prüfung
11. August 2019

Haras du Pin CCIO4*-S: Platz 7 für Andreas Ostholt und Corvette

Andreas Ostholt- Corvette/ Luhmühlen 2019 / Bild: Lutz Kaiser

Im französischen Haras du Pin, dem ehemaligen Austragungsort der Weltreiterspiele in der Normandie, fand an diesem Wochenende eine CCIO4*-S Prüfung statt, die auch eine Nationenpreisprüfung war. Dementsprechend stark war die Besetzung des Starterfeldes.

Deutschland schickte jedoch kein Team an den Start, lediglich Andreas Ostholt nutzte die Prüfung als letzte Vorbereitung für die Europameisterschaften.

Und die Generalprobe ist wohl mehr als geglückt: Mit -30,8 kam das Paar auf den zweiten Rang nach der Dressur- bei 78 Starterpaaren. Am Start des Geländekurses passierte dann ein kleines Malheur: Die Geländeuhr von Andreas ging aus. Wohl der richtige Zeitpunkt, um mit einer neuen Batterie bei den Europameisterschaften starten zu können. Dennoch kam das Paar nahe an die Bestzeit, nur 4 Sekunden zu spät galoppierten sie nach einer sicheren Runde über den schweren Kurs über die Ziellinie, Platz 3 nach Dressur und Gelände.

Auch das heutige Springen stimmte Andreas mehr als zufrieden. Corvette sprang gut und sicher, lediglich eine leicht touchierte Stange wollte nicht in den Auflagen liegen bleiben, was in dem starken Feld gleich fünf Plätze kostete. Am Ende also der siebte Platz für das westfälische Paar, was sich nun auf seinen ersten gemeinsamen Championatseinsatz vorbereitet.

 

Ergebnisse CCI4*-S

Andreas Ostholt- Corvette / Le grand complet Haras du Pin 2019 / Bild/ copyright: Les Garennes

 

Andreas Ostholt- Corvette / Le grand complet Haras du Pin 2019 / Bild/ copyright: Les Garennes