Goldenes Reitabzeichen für Claas Romeike, Otto Ammermann und Volturno nun in die Hall of Fame aufgenommen

CCI4* Luhmühlen – Julia Krajewski neuer Overnight-Leader
17. Juni 2016
CIC3* Luhmühlen – Sandra Auffarth nach dem Gelände in Führung
18. Juni 2016

Goldenes Reitabzeichen für Claas Romeike, Otto Ammermann und Volturno nun in die Hall of Fame aufgenommen

Im Rahmen der Deutschen Meisterschaften und der CCI4* Prüfung in Luhmühlen wurde Claas Romeike das Goldene Reitabzeichen verliehen.

Der 23 jährige Sohn des Doppel-Olympiasiegers Hinrich Romeike steht schon lange nicht mehr im Schatten seines hocherfolgreichen Vaters. Nach dem 6. Platz beim CCI4* Klassiker in Pau ist er nun auch zum zweiten Mal in der 4* Prüfung in Luhmühlen am Start.

In diesem Jahr konnte er mit seinem Bundeskaderpferd Cato bereits 7. im CIC3* in Marbach werden, nachdem sie im letzten Jahr bereits auf der Longlist für die Europameisterschaften standen.

Auch in diesem Jahr wurde von der Vereinigung internationaler Vielseitigkeitsreiter (IERA) ein erfolgreiches Paar mit der Aufnahme in die Hall of Fame geehrt: der mittlerweile 83 jährige Otto Ammermann und sein Erfolgspferd, der Hengst Volturno. Als „Pferdemann durch und durch“ wird Ammermann in Fachkreisen geschätzt. Ihm kam die Ehre ebenfalls in Luhmühlen zu.

Bild: Claas Romeike und Cato am Mittwoch in der Verfassungsprüung des CCI4* Luhmühlen- Bild: agentur datenreiter