Geländetag in Boekelo CCIO3*- Stephanie Böhe und Haytom in Führung, Team auf Rang 4

Boekelo (NED)- CCIO3* Nationenpreis- Zweiter Dressurtag
7. Oktober 2016
Boekelo- der Tag nach dem Gelände
9. Oktober 2016

Geländetag in Boekelo CCIO3*- Stephanie Böhe und Haytom in Führung, Team auf Rang 4

Der Geländetag im niederländischen Boekelo ist immer etwas ganz Besonderes- in jedem Fall eine Reise wert! In diesem Jahr erwies sich der Geländekurs als selektiver, als die Kurse der vergangenen Jahre.

Nur circa 1/3 des Starterfeldes konnte den Kurs ohne Hindernisfehler absolvieren, etwa 1/3 erreichte das Ziel und etwa 1/3 schied aus oder zog zurück.

Das Team liegt vor dem abschließenden Springen an vierter Stelle, hinter den Mannschaften aus Großbritannien, den Niederlanden und Neuseeland.

Zwischenergebnisse nach Gelände Einzelwertung

Mannschaftswertung nach dem Gelände

Den Anfang machten die Pathfinder und das erste Paar für die Mannschaft, Anna Siemer und Chloé, die mit -50,6 Punkten aus der Dressur vom 31. Platz aus in das Gelände starteten. Mit Pech kam Anna an Hindernis 17 aus dem Sattel, sodass das Paar ausscheiden musste. Aufgrund einer daraus folgenden Gehirnerschütterung zog Anna ihr zweites Pferd, Butts Avondale, vor dem Gelände zurück. Gute Besserung Anna!

Military BoekeloCCIO3* 2016 Chloe 21 Anna SIEMER (GER*) AGENTUR datenreiter, Lutz Kaiser, Triefenbergweg 2a, 65388 Schlangenbad

Direkt als nächster Starter gingen Kai Rüder und Coin Toss auf die Strecke. Ihrem Dressurergebnis von -57,1 fügten sie noch 46,4 Punkte hinzu- eine Verweigerung an der ersten großen Rittigkeitsaufgabe- Hindernis 7 a-c und zusätzliche Zeitfehler verhinderten ein besseres Ergebnis. Nach dem Gelände rangieren sie an 61. Stelle.

Military BoekeloCCIO3* 2016 Coin Toss Kai RÜDER (GER) AGENTUR datenreiter, Lutz Kaiser, Triefenbergweg 2a, 65388 Schlangenbad

Ben Leuwer und NZB Port Royal gehen ebenfalls für die Mannschaft an den Start, mit -46,2 als Dressurergebnis gingen sie von einem aussichtsreichen 15. Platz in das Gelände. Gleich zwei Mal erwischte es den Nachwuchsreiter an schmalen Elementen: Ihm wurde-wie Kai Rüder- die S Linie aus drei schmalen Elementen an Hindernis 7 zum Verhängnis. Zudem lief Port Royal am mittleren Element der Hinderniskombination 11 vorbei. 54 Minuspunkte müssen sie ihrem Ergebnis hinzufügen, damit nach dem Gelände Platz 51.

Military BoekeloCCIO3* 2016 NZB Port Royal Ben LEUWER (GER*) AGENTUR datenreiter, Lutz Kaiser, Triefenbergweg 2a, 65388 Schlangenbad

Auch als Einzelstarter in Boekelo dabei sind Dirk Schrade und Mr. Tomtom, die von Platz 20 aus der Dressur in die lange Geländestrecke starteten. Auch dem Paar wurde die Kombination der drei schmalen Hindernisse an 7 zum Verhängnis, woraus eine Verweigerung resultierte. Im Anschluss daran ritt Dirk eine sichere Runde nach Hause. Durch die zusätzlichen Zeitfehler rangieren sie nun an 55. Stelle.

Military BoekeloCCIO3* 2016 Mr. Tomtom Dirk SCHRADE (GER) AGENTUR datenreiter, Lutz Kaiser, Triefenbergweg 2a, 65388 Schlangenbad

Von einem sehr guten 10. Platz aus ging das dritte Paar für die Mannschaft aus der Dressur im Gelände an den Start: Andreas Dibowski und FRH Butts Avedon. Und das Paar lieferte ab: mit einer taktisch hundertprozentigen Runde gelang dem routinierten Dibo eine der besten Runden an diesem Tag! Eine Sekunde unter der Bestzeit ritten sie über die Ziellinie. Mit dieser Leistung konnten sie sich auf den aussichtsreichen 3. Platz vorschieben. Übrigens konnte Dibo schon 2x in Boekelo gewinnen und 5x Zweiter werden. Da geht noch was!

Military BoekeloCCIO3* 2016 FRH Butts Avedon Andreas DIBOWSKI (GER*) AGENTUR datenreiter, Lutz Kaiser, Triefenbergweg 2a, 65388 Schlangenbad

Recht langsam, aber eine Nullrunde konnte Kai Rüder im Sattel von Travenort’s Lucio nach Hause bringen. Mit -35,6 Punkten für die Zeitüberschreitung rangieren sie vor dem Springen an 56. Stelle.

Als letztes deutsches Paar ging die Reise im Cross Country auch für Stephanie Böhe und Haytom los. Mit -43,9 Punkten lieferten sie in der Dressur das beste deutsche Ergebnis (Platz 7). Auch sie starten für das deutsche Nationenpreis-Team. Und- sie retteten das deutsche Team. Blitzsauber und schnell konnten sie ihre gute Form abrufen. In 10:33 Minuten brachten sie die zweitschnellste Runde ins Ziel- damit konnten sie sich die Führung in der Einzelwertung erreiten! Auch dem Team sicherten sie damit den 4. Platz vor dem abschließenden Springen.

Military BoekeloCCIO3* 2016 Haytom Stephanie BÖHE (GER*) AGENTUR datenreiter, Lutz Kaiser, Triefenbergweg 2a, 65388 Schlangenbad