fischergreenline- ein neues Pferd unter dem Sattel von Michael Jung

Zum Saisonauftakt ist das Team um Michael Jung mit 14 Pferden ins italienische Pratoni del Vivaro gereist. Seine Routiniers Sam und Rocana sind mit der CIC3* Prüfung in die Saison 2018 gestartet.

Zudem hat er den 6 jährigen Wild Wave das erste Mal international vorgestellt- und mit einem Sieg die CCI1* Prüfung beendet.

Michael Jung – WIld Wave / Bild: privat

In Kreuth wird Michael Jung die Saison mit einem weiteren Pferd beginnen:

Schon der Name lässt sich zu Michael Jung zuordnen. Auf der grünen Insel wurde Michael Jung fündig. Mit Castle Howard Ace fand er einen schon international getesteten Eventer, der nun den Namen fischergreenline trägt.

Hoch interessant ist die Abstammung dieser neunjährigen Nachwuchshoffnung. Sowohl der Vater Cassino als auch der Muttervater Cavalier Royale tragen zu 100% Holsteiner Gene.

Cassino ist ein Sohn des Cassini I und hat eine Roman – Ramzes AA Mutter. Auf der Großmutterseite dann direkter Vollblutanschluss über Marlon xx, gefolgt von Waterman, einem Sohn des Water Serpent xx und nochmals Vollblut über Tin Rod xx.

Der Muttervater des fischergreenline ist kein geringerer als die Vielseitigkeitsvererberlegende Cavalier Royale aus der erfolgreichen Zucht der Familie Johannsen aus Tornesch.

Dieser Cor de la Bryere Sohn hat eine Liguster – Landsturm – Ladykiller xx Mutter und führt auf der Mutterseite über Colombo nochmals Vollblut über Cottage Son xx und dem Aldato Sohn Anblick xx.

Nach dreiviertel Holsteiner Genen folgt dann auf der Großmutterseite der irische Vererber King of Diamonds und der Vollblüter Persian Gulf xx.

Seine sportliche Laufbahn begann fischergreenline fünfjährig mit nationalen Aufbauprüfungen unter Linda Murphy in Irland, mit der er auch seinen ersten internationalen Auftritt im Jahre 2016 in einem CIC* im irischen Ballindenisk hatte.

Im Jahre 2017 wechselt fischergreenline dann zu dem irischen Viersternereiter Aidan Keogh bei dem Michael Jung fündig wurde.

fischergreenline
Bild: privat