FEI Nationenpreis CICO3* in Houghton Hall (GBR)

Mit Houghton Hall findet die dritte Station im Nationenpreis der Vielseitigkeitsreiter statt.

Schon früh im Jahr Ende März des Jahres konnte das deutsche Team im französischen Fontainebleau einen Sieg für sich verbuchen und bekam dafür nach der Punktewertung der FEI 100 Punkte angerechnet.

Auf der zweiten Station im irischen Ballindenisk nahm kein deutsches Team teil. Die Punkte teilten sich die drei teilnehmenden Nationen Großbritannien, Irland und Frankreich. Nach zwei Stationen führt das Ranking Frankreich vor Irland und Großbritannien an, das deutsche Team rangiert auf Platz 4.

Die nachstehende Übersicht zeigt den gegenwärtigen Punktestand und die weiteren Stationen. Auf Houghton Hall dürfen wir gespannt sein.

nations_cup

Quelle: FEI

Folgende Paare haben in Houghton Hall genannt. Vor der Dressurprüfung wird Bundestrainer Hans Melzer festlegen, wer in der Nationenpreiswertung starten darf.

Bettina Hoy – SEIGNEUR MEDICOTT
Pia Munker – LOUIS M
Flora Reemtsma – IKAROSZ
Kai Rüder – COLANI SUNRISE
Josephine Schnaufer – SAMBUCCA
Josefa Sommer – HAMILTON
Peter Thomsen – CASPAR & HORSEWARE’S BARNY