Doppelsieg für Julia Krajewski in Rendswoude

Nach Dressur und Springen brachte das Gelände für Julia Krajewski mit Samourai du Thot keine Veränderungen.

Mit 12 Strafpunkten für Zeitüberschreitung sicherte sich diese Paar den Sieg in dieser Dreisterneprüfung mit 49,9 Punkten. Mit ihrem Zweitpferd London-Return gelang Julia Krajewski eine flotte Runde im Gelände mit nur 6,8 Zeitstrafpunkten, was mit 53,4 Punkten gleichzeitig den hervorragenden zweiten Platz bedeutete.

[Bildname]

Julia Krajewski und Samourai du Thot / Foto: Ingo Wächter

Anna Siemer ritt ihren Butts Avondale ebenfalls mit nur 10,0 Strafpunkten durchs Gelände und rangierte auf Platz 5. Mit ihrer Chloe musste sie leider an Sprung 30, zwanzig Strafpunkte und weitere Zeitfehler in Kauf nehmen, was für eine Platzierung leider nicht mehr ausreichte.

 

Wie es den anderen Teilnehmern erging entnehmen Sie bitte dem Ergebnisdienst der Rechenstelle.

http://www.rechenstelle.de/2016/renswoude/