CIC3* Arville (BEL): Nach vielen zurückgezogenen Pferden Doppelsieg für Andreas Dibowski

Riesen Pech für die Veranstalter des Events im belgischen Arville: Das Wetter spielte einfach nicht mit, sodass keine guten Bedingungen mehr geschaffen wurden.

Aus deutscher Sicht waren nur drei Paare am Start: Anna-Maria Rieke und Petite Dame, sowie Andreas Dibowski mit It’s me xx und FRH Butts Avedon.

28 Paare starteten mit der Dressur in den Wettbewerb der 3* Prüfung. Hier konnte sich Anna-Maria Rieke den 5. Rang mit -43,3 Punkten sichern. Vor ihr rangierte Andreas Dibowski auf Rang 2 mit FRH Butts Avedon (-36,8). It’s me xx startete mit -44,7 vom 7. Platz aus in den Springparcours. Während It’s me xx hier fehlerfrei blieb, kamen Petite Dame und FRH Butts Avedon mit einem Fehler ins Ziel. Mit diesen Ergebnisse rangierten die drei Paare an 2., 4. und 8. Stelle vor dem Gelände.

Aufgrund starker Regenfälle am gestrigen Tage entschied sich Anna-Maria Rieke, ihre Petite Dame zu schonen. Sie startete aufgrund der Bodenverhältnisse nicht mehr in das abschließende, heutige Gelände. Vorbildliches Horsemanship!

Andreas Dibowski startete mit beiden Pferden in das Gelände und sicherte sich nach schnellen Runden den Doppelsieg. Mit FRH Butts Avedon ritt er die schnellste Runde der verbliebenen 10 Starterpaare und siegte mit nur -6,8 Strafpunkten im Gelände (gesamt: -47,2). It’s me xx kassierte auch nur 10 Strafpunkte und ging damit die drittschnellste Runde- insgesamt 2. mit -55,4 Punkten. Für FRH Butts Avedon wird die nächste Station dieser Saison der 4* Klassiker in Badminton sein.

Alle Ergebnisse sind hier zu finden: http://janssen.sportcg.net/2016/arville/leaderboard04.html

Bilder: privat

 

13002449_1543206055981052_4518333567994970969_o

Anna-Maria Rieke und Petite Dame in der Dressur

13055028_1543206072647717_4879965284600421161_o

Anna-Maria Rieke und Petite Dame im Springen

13001176_1543206102647714_392934826813871612_n

Der Anhängerplatz

12993367_1543206125981045_6281922405126803987_n