CCI4* Pau – Michael Jung verpasst knapp den Sieg

Es ist fast schon eine Sensation, dass Michael Jung nicht der Sieger der 4* Prüfung in Pau ist. Mit seiner Kentucky-Siegerstute fischerRocana FST ging er als Führender in das abschließende Springen.

Zuvor hatte Michael Jung bereits den Parcours testen können,- mit dem 4* Debütanten fischerTakinou. Einen Abwurf hatten die beiden zu verzeichnen, ein gelungener Einstand. Was dieser Ritt wert sein sollte, zeigte sich erst zum Ende der Prüfung. Denn auch der bis dahin Drittplatzierten Britin Nicola Wilson unterliefen mit One Two Many zwei Springfehler.

Dasselbe passierte dann auch Michael Jung- es sollte nicht sein, dass er in diesem Jahr auch seinen ersten Sieg in Pau feiert. Dennoch bedeuteten die zwei Abwürfe mit fischerRocana FST einen tollen dritten Platz- im letzten Jahr wurden die beiden in dieser Prüfung schon Zweite, hinter dem Franzosen Astier Nicolas.

Auch ein Franzose war der heute Sieger, Maxime Livio mit seinem WM Pferd Qalao des Mers, der seinen 5. Platz bei der WM aufgrund einer Dopingsperre aberkannt bekam. Somit ist dies sicher der bisher größte Erfolg des jungen Mannes.

fischerTakinou (ex Takinou d’Hulm) beendet übrigens sein 4* Debüt auf dem 2. Platz direkt vor seiner Stallgefährtin fischerRocana FST, was Michael Jung ein Gewinngeld von 36.300 € einbringt. Nicola Wilson wird mit One Two Many Vierte vor dem Briten Alexander Bragg mit Zagreb.

Endergebnisse

Hier ist die Prüfung der Dressursieger Michael Jung und fischerTakinou zu sehen