CCI4* Pau: Aus deutscher Sicht nur Michael Jung mit zwei Pferden am Start

In den letzten Jahren waren eine Vielzahl an deutschen Paaren beim CCI4* Klassiker in französischen Pau am Start. In diesem Jahr findet die Prüfung vom 12.-16. Oktober mit der Beteiligung von zwei deutschen Paaren statt. 52 Paare aus 13 Nationen haben sich in die Nennungslisten eingetragen.

Les Étoiles de Pau

Nennungsliste von Eventing Nation

Im letzten Jahr wurde Michael Jung mit fischerRocana FST Zweiter, knapp geschlagen durch den Franzosen Astier Nicolas. In diesem Jahr wird Michael Jung noch einmal mit fischerRocana FST anreisen, die nach ihrem Sieg beim CCI4* in Kentucky noch im Nationenpreis in Strzegom CICO3* Vierte wurde. Begleitet wird die Vize-Weltmeisterin (2014) von Aachen-Sieger fischerTakinou, der durch einen schweren Infekt nicht zu den Olympischen Spielen nach Rio flog, nun aber wieder fit ist.

Übrigens ist Pau einer der ganz wenigen Turnierplätze, auf dem Michael Jung die Ehrenrunde noch nicht als Sieger anführte. Im letzten Jahr führte er mit Halunke FBW noch nach dem Gelände, musste ihn aber vor dem Springen zurückziehen. Also- Daumen drücken für dieses Jahr!

Pau liefert für deutsche Paare ein gutes Omen um zu siegen: 2008 siegte Bettina Hoy mit Ringwood Cockatoo, 2009 Dirk Schrade mit King Artus, 2010 Andreas Dibowski mit FRH Fantasia und 2014 Ingrid Klimke mit Horseware Hale Bob OLD.

Michael Jung  riding FISCHERROCANA FST GER Bild: Trevor Holt

Michael Jung riding FISCHERROCANA FST GER
Bild: Trevor Holt

CHIO Aachen 2016 / CICO3* Michael Jung / fischerTakinou   Informationen:  ©AGENTUR datenreiter, Nadine & Lutz Kaiser  Triefenbergweg 2a  65388 Schlangenbad

CHIO Aachen 2016 / CICO3* Michael Jung / fischerTakinou Informationen: ©AGENTUR datenreiter, Nadine & Lutz Kaiser Triefenbergweg 2a 65388 Schlangenbad