CCI4* /CIC3* Luhmühlen: Dressurtage

Die Dressurtage Gestern und heute zauberten die Reiter in Luhmühlen ihre Dressuren auf das Viereck in der Heide.

Ein recht kleines Starterfeld mit einigen hochkarätigen Reitern und Reiterinnen konnte bereits die erste Teilprüfung hinter sich bringen: Die Dressurprüfung. Die Reiter fanden alle perfekte Bedingungen vor- wie man es in Luhmühlen gewohnt ist. Im CCI4* Event konnte Overnight-Leader Julien Despontin (BEL) mit Waldano seine Führung behalten (- 31.90). Spannend war es bis zum Schluß- denn kein geringerer als Michael Jung mit der Kentucky 4* Siegerin fischerRocana FST ritt als letzter Starter ein. Auf dem zweiten Rang jedoch liegt vor dem Gelände ein deutsches Paar: Ingrid Klimke mit ihrem WM-Pferd FRH Escada JS mit einem Ergebnis von -32.70. Die Neuseeländerin Jonelle Price kann sich mit -34.80 im Sattel von Fiarie Dianimo den vorläufigen 3. Platz sichern. Auf dem 4. und 5. Platz liegt nun Michael Jung mit fischerRocana FST und La Biosthetique Sam FBW. Auch die CIC3* Dressur wurde heute beendet. Hier konnte sich wieder einmal Perspektivgruppenmitglied Pia Münker mit Louis M an die Spitze setzen, -34.60 lautet das Ergebnis. Jonelle Price liegt auch im 3* Event gut: 2. mit Cloud Dancer (-36.80). Dahinter reihen sich weitere deutsche Spitzenergebnisse ein: 3. Andreas Ostholt- So is et (-37.40), 4. Peter Thomsen im Sattel von Horseware’s Barny (-43.40) und Ingrid Klimke mit Horseware’s Hale Bob (-43.60). Im Rahmen des CIC3* wird auch die Deutsche Meisterschaft ausgetragen. Der Zwischenstand: 1. Pia Münker, 2. Andreas Ostholt, 3. Peter Thomsen, 4. Ingrid Klimke, 5. Kai Rüder, 6. Anna-Maria Rieke. Ein spannender Geländetag liegt vor uns, der Boden wird weiterhin gepflegt, um morgen beste Bedingungen für alle Reiter liefern zu können. Wir berichten morgen weiter, und können hoffentlich tolle Bilder unseres schönes Sports erleben.