Boekelo (NED): zweiter Dressurtag

Am zweiten Dressurtag lief für die deutschen Reiter nicht alles nach Plan in Boekelo. Vor dem Geländetag rangiert die deutsche Mannschaft an dritter Stelle.

Die Führung sicherte sich das neuseeländische Team (-127,7) vor Frankreich (-132,0) und Deutschland (-134,3).

Mit -49,2 blieben Mannschaftsschlussreiter Felix Etzel und Bandit leider hinter ihrer guten Dressurleistung von Waregem vor zwei Wochen zurück, Rang 54 vor dem Gelände. Das 97 köpfige Starterfeld liegt eng beieinander.

Zuvor konnten Jörg Kurbel und Josera’s Entertain You mit -47,7 auf Platz 43 reiten. Falk Westerich und FBW Gina K rangieren mit -48,7 auf Platz 52 zwischen den beiden anderen Paaren.

Einen schlechten Tag erwischten Christoph Wahler und Green Mount Flight, -63,4 und Platz 96 waren nicht das erhoffte Dressurergebnis.

Wie gut die gestrigen Dressurleistungen waren zeigte der heutige Tag! Julia Mestern und GrandPrix IWEST rangieren an vierter Stelle, Andreas Dibowski und FRH Corrida an neunter!

Es könnte eine kleine Sensation geben- Julia Mestern konnte 2008 und 2009 mit ihrem ehemaligen Erfolgspferd FRH Schorsch den Klassiker in Boekelo gewinnen und ist in diesem Jahr das erste Mal mit ihrem 10 jährigen „Gumpi“ am Start.

Wir drücken allen Paaren für den morgigen Geländetag die Daumen!

Übrigens gibt es eine Live Übertragung des Veranstalters! 

Ergebnisse Mannschaft nach Dressur

Ergebnisse Einzel nach Dressur

Julia Mestern-FRH Schorsch
Bild: Kerstin Hoffmann