Blenheim (GBR): vier Nullrunden im Cross CCI3*

Während die ganze Welt nun auf den Geländeritt bei den World Equestrian Games in Tryon (USA) schauen, konnten unsere deutschen Paare im CCI3* in Blenheim bereits ihre fehlerfreien Runden abliefern.

Josefa Sommer und Hamilton kamen mit -4,8 aus dem Gelände, nachdem sie als Plan B eine Alternative nahmen. Sie liegen nun an 13. Stelle.

Jörg Kurbel und Josera’s Entertain You konnten sich mit einer Runde mit -2,4 um einige Plätze auf Platz 16 verbessern.

Auch Nicolai Aldinger kam mit Newell und Tactic ohne Hindernisfehler ins Ziel: Newell mit -10,8 und Tactic mit -16,0 liegen nun auf Platz 28 und 38.

Wir drücken die Daumen fürs Springen!

Jörg Kurbel und A best friend mussten im CIC3* für 8 und 9-jährige Pferde zwei Abwürfe hinnehmen und gehen von Platz 49 ins Gelände.

Zwischenergebnisse

Josefa Sommer: „Hannes ging spitze! Ich musste mich einmal (bei einer Tisch-Ecke-Kombination) schnell für die Alternative entscheiden , weil er nicht optimal über den Tisch sprang – daher bin ich direkt alternativ geritten, um nichts zu riskieren! Daher sammelten wir dann leider auch ein paar Zeitfehler, bis dahin waren wir voll in der Zeit. Aber es war echt schwer, daher denke ich, ist es nicht schlimm- er ging toll!!“

Hamilton 24
Josefa SOMMER (GER) / Luhmühlen CIC3* / CCI4* 2018 ©AGENTUR datenreiter, Triefenbergweg 2a 65388 Schlangenbad-Georgenborn

Jörg Kurbel / Josera’s Entertain You / Boekelo 2017 / Bild: Kerstin Hoffmann www.eventing-art.com

Nicolai Aldinger- Newell / Langenhagen 2018 / Bild: Karl Lohrmann

Nicolai Aldinger- Tactic
Luhmühlen 2017
Bild: Kerstin Hoffmann www.eventing-art.com