Blenheim- CCI3* Geländetag

Heute war es dann soweit. Für Julia Krajewski und Anna Siemer stand der Geländetag der CCI3* in Blenheim an.

Für Anna Siemer und Chloé lief der Kurs leider nicht wie gewünscht, auf dem Weg zu Hindernis 16 gab Anna auf.

„Wir waren richtig gut unterwegs, Chloé lief super. Leider haben wir auf dem Weg zu Hindernis 16 das linke Vordereisen verloren. Es waren einige Linkswendungen und ich konnte sie kaum auf den Füßen halten.“

Schade, aber sie werden beim nächsten Mal wieder ihre gute Form zeigen!

Deutlich besser lief es für die Overnight-Leader Julia Krajewski und Chipmunk FRH. Die Prüfung war eine Herausforderung für den 9jährigen Hannoveraner- challenge accepted! Eine Nullrunde innerhalb der Zeit lässt die beiden auch morgen als Führende in das Springen starten.

„Ich bin so zufrieden. Chip war über den ganzen Kurs hinweg sehr sehr gut. Das war seine bisher anspruchsvollste Prüfung und er hat mir ein tolles Gefühl gegeben, es hat richtig Spaß gemacht. Mein Plan war es ihn hier zu reiten, da es längere Galoppstrecken gibt, die ihm sehr entgegen kommen. Der Kurs war aber schwer genug, das zeigen ja auch die Ergebnisse. Die üblichen ein bis zwei „sticky moments“ bei so einem langen Kurs hatten wir auch- da blieb Chip aber einfach ehrlich und zog einfach durch, zB am schmalen Coffinaussprung. Er wurde zum letzten Drittel hin kurzzeitig etwas müde, aber er bekam die zweite Luft und gab mir bis zum Schluss ein gutes Gefühl. Ich bin sehr stolz auf ihn! Er hat heute ein bisschen mehr bewiesen, dass er ein gutes Geländepferde ist- das weiß man ja immer erst, wenn man es mal in so einem Kurs ausprobiert hat. Chip ist soweit fit, ohne Kratzer und mit allen Eisen und wir hoffen nun auf viele gedrückte Daumen, damit wir hier morgen ein gutes Ende finden.“