Bettina Hoy verlässt deutschen Olympiakader

Nach den tollen Erfolgen im Sattel ihrer Spitzenpferde Designer und Seigneur Medicott, mit dem vierten Deutschen Meister-Titel in der Tasche, zieht Bettina Hoy sich aus dem Spitzensport etwas zurück. Sie wird nun ihren Fokus etwas mehr auf die Trainerarbeit der Niederländer legen. Aber auch im Sattel hat sie noch Ziele..

Die erfolgreiche deutsche Vielseitigkeitsreiterin Bettina Hoy erklärte heute:

„Für mich stand immer fest, dass ich dann gehe, wenn ich noch zur Weltspitze gehöre. Und nach der Teilnahme an drei olympischen Spielen, fünf Welt- und zehn Europameisterschaften ist dieser Zeitpunkt nun gekommen. Nach reiflicher Überlegung habe ich mich entschieden, heute meinen Rücktritt aus dem deutschen Olympiakader zu erklären.

Für mich und meine Pferde war 2017 ein großartiges Sportjahr, das durch den Gewinn meines vierten deutschen Meistertitels in Luhmühlen und einer Top 10 Rangierung in der Weltrangliste Ende des Sommers gekrönt wurde. Das letzte Jahr war aber auch der Beginn meiner zweiten Karriere als Bundestrainer der niederländischen Vielseitigkeitsreiter. Die Arbeit für diesen fantastischen Verband macht mir riesigen Spaß und sowohl der Verband, als auch die niederländischen Reiter verdienen jetzt meine volle Aufmerksamkeit.

Gleichzeitig möchte aber an dieser Stelle betonen, dass ich sicherlich nicht aufhören werde zu reiten und es wird mir eine große Freude sein, auf ausgesuchten Drei- und Vier-Sterne-Turnieren, mit Designer oder auch neuen Pferden an den Start zu gehen.  Sportlich gesehen habe ich aber auch noch den Traum einen Grand Prix zu reiten und da die Dressur immer meine besondere Stärke war, werde ich das jetzt intensiver angehen. Ebenso wie ich auch zukünftig  junge Pferde für den großen Sport ausbilden und auch weiterhin ausgesuchte Reiter trainieren werde.“

Bettina HOY (GER) & SEIGNEUR MEDICOTT – Dressage – FEI European Eventing Championships – Strzegom, Poland – 17 August 2017
Photo FEI/Jon Stroud Media

Seigneur Medicott
Bettina HOY (GER) CIC3*/CCI4* Luhmühlen 2017 Foto: ©AGENTUR datenreiter, Nadine & Lutz Kaiser Triefenbergweg 2a 65388 Schlangenbad

Bettina Hoy- Seigneur Medicott
Luhmühlen 2017
Bild: Kerstin Hoffmann www.eventing-art.com

Bettina Hoy- Designer
Luhmühlen 2017 /
Bild: Kerstin Hoffmann

Bettina Hoy und Seigneur Medicott
Sieger der CIC3* und Deutsche Meister 2017
Bild: Ingo Wächter

Designer 10
Bettina HOY (GER) CIC3*/CCI4* Luhmühlen 2017 Foto: ©AGENTUR datenreiter, Nadine & Lutz Kaiser Triefenbergweg 2a 65388 Schlangenbad

Siegerin Bettina Hoy, links Julia Krajewski (2.), rechts Pippa Funnell (GBR, 3.)
Bild: Trevor Holt

Bettina Hoy
Bild: agentur datenreiter

Bettina Hoy (GER) and Designer 10 at the first Horse Inspection of the 2017 Mitsubishi Motors Badminton Horse Trials /
Bild: Trevor Holtbett