Ausblick: Waregem (BEL) CICO3*

Auch die FEI Nations Cup- Serie findet nun für 2015 schon ihre vorletzte Station: In Waregem (Belgien). Im Anschluss wird nur noch in Boekelo eine Prüfung der Nationenpreis-Serie geritten. Neben dem CICO3* werden auch eine CIC1* und CCI2* Prüfung ausgetragen. In diesen Prüfung geht es letztlich auch um die endgültige Nominierung der deutschen Pferde, die in Le Lion d’Angers starten dürfen.

Im CICO3* geht nicht nur eine große, deutsche Reiter-Pferde-Gruppe an den Start, sondern auch eine hochkarätige. Derzeit führt in der FEI Nations Cup Serie Großbritannien vor Deutschland. In den ersten Stationen in Fontainebleau (FRA) und Ballindenisk (IRL) Anfang der Saison waren keine deutschen Mannschaften am Start, sodass Großbritannien dort schon einmal punkten konnte.

Wer in Waregem am Wochenende für das Team startet, wird morgen vor der Verfassungsprüfung, die um 11 Uhr beginnt, offiziell festgelegt. Die Dressur beginnt mit dem ersten Teil morgen um 14 Uhr.

Auch in der 1* und 2* Prüfung gehen eine Reihe guter, deutscher Starterpaare auf die Strecke.

Für Deutschland sind im CICO3* am Start:

Claas Hermann Romeike- Cato und Indurain

Andreas Dibowski- FRH Butts Avedon und It’s Me xx

Josephine Schnaufer- Collien P

Anna-Maria Rieke- Petite Dame

Leonie Kuhlmann- Cascora

Charlotte Vornholt- Frieda S

Josefa Sommer- Hamilton

Elmar Lesch- Lanzelot

Jana Weyers- Lardina

Marina Köhncke- Let’s Dance

Pia Münker- Louis M und Stachus

Gregor Bensmann- Nick Quick

Ben Leuwer- NZW Port Royal

Andreas Ostholt- Pennsylvania

Julia Krajewski- Samourai du Thot

Bettina Hoy- Seigneur Medicott

Nadine Marzahl- Valentine

Die Startzeiten, sowie die Ergebnisse liefert die Rechenstelle: http://janssen.sportcg.net/2015/waregem/leaderboard03.html