Aachen wirft seine Schatten voraus

Aachen wird vom 19.-22. Juli die letzte Sichtungsprüfung für die diesjährigen Europameisterschaften in Strzegom sein. Wer in diesem Jahr beim traditionsreichen CHIO aus deutscher Sicht an den Start gehen wird, stellen wir Ihnen vor.

Julia Krajewski (Chipmunk FRH und Samourai du Thot) und voraussichtlich Andreas Dibowski (FRH Butts Avedon und It’s me xx) sind zwar in der ersten Gruppe der Longlist nominiert, können aber in Aachen nicht an den Start gehen. Auch werden die 4* Pferde von Luhmühlen nicht in Aachen starten.

Warum, lesen Sie hier.

Im letzten Jahr konnte Michael Jung mit fischerTakinou (Titelbild) die Prüfung gewinnen. Wer darf sich in diesem Jahr auf der Tafel eintragen?

Die Starterpaare in Aachen: